25 Jahre TaGGS wird mit neuer Produktion gefeiert

Uraufführung am 21. Juni im Großen Haus

© Silke Winkler
© Silke Winkler

Anlässlich des Jubiläums 25 Jahre TaGGS (Theatergruppe am Goethe-Gymnasium Schwerin) feiert die Inszenierung „Deine Mutter ist eine Fremde“ am 21. Juni 2016 um 19.30 Uhr ihre Uraufführung. Das Stück für Zuschauer ab 14 Jahren wurde von Bernhard Meindl aus dem Schauspielensemble mit Schülerinnen und Schülern des Goethegymnasiums entwickelt und wird einmalig im Großen Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin zu erleben sein.

Es geht um das Thema „Fremdheit“, das uns täglich begegnet: In den Nachrichten, auf dem Schulhof, im Alltag und im Berufsleben. Die Theatergruppe des Goethe-Gymnasiums stellt sich in einer vielschichtigen Collage verschiedenen Fragen und beschäftigt sich dabei nicht nur mit dem Fremden von außen sondern auch mit dem Fremden im Inneren. Wie viel Fremdes verträgt dieses Land? Wo ist die wirkliche Grenze zwischen mir und einer anderen Person? Kann vielleicht sogar eine Auflösung stattfinden?

In pointierten Szenen setzt sich das Team nicht nur mit den kleinen Ärgernissen des Alltags von Heranwachsenden auseinander, sondern auch mit den wichtigen Fragen des Lebens, der Suche nach individueller und kollektiver Identität, der Erfüllung der eigenen Träume, aber auch mit den klaffenden Wunden der Weltpolitik, der deutschen Geschichte und den Herausforderungen des global agierenden Kapitalismus. Die genaue theatrale Überprüfung dieser Themen und die Auslotung von spielerischen und persönlichen Grenzen, sind Grundlage für eine Auseinandersetzung auf der Bühne.

Nach den erfolgreichen Inszenierungen im E-Werk „Freiheit und Demokratie, du Wichser!“ und „Das Tierreich“, die im Rahmen einer Kooperation zwischen dem Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin und der Theatergruppe des Goethe-Gymnasiums Schwerin entstanden sind, folgt nun die szenische Collage „Meine Mutter ist eine Fremde“ als Uraufführung im Großen Haus.

Kartentelefon: 0385 / 5300 – 123; kasse@theater-schwerin.de

 

Quelle: Theater Schwerin


Produkttipps

Nach oben scrollen