Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Aktion Stadtradeln geht 2015 weiter

Kilometer zählen für den Klimaschutz

Die Mitglieder der Stadtvertretung haben es Montag beschlossen. Die Aktion Stadtradeln in Schwerin geht im Juni 2015 weiter. Die Aktion war in diesem Jahr eine Erfolgsgeschichte mit neuen Rekorden in ganz Deutschland. In nahezu 300 Kommunen radelten deutschlandweit über 86.000 Menschen bei der Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN für mehr Radverkehrs-förderung und mehr Klimaschutz.

Schwerin nahm zum ersten Mal teil und konnte 800 Bürger motivieren, 20 t/CO2 zu vermeiden, indem sie 136.555 Km gemeinsam in 70 Team´s Fahrrad fuhren. „Dieses Ergebnis wollen wir 2015 verbessern und weitere Teilnehmer gewinnen, insbesondere die Schweriner Schüler in den 16 Schulen der Stadt, dann ist das Ziel 1000 Teilnehmer, gut zu schaffen“, so Hennig Foerster Fraktionsvorsitzender DIE LINKE.

Die ersten Vorbereitungen für 2015 laufen. Die BARMER GEK ist als Sponsor wieder dabei und wird im Juni das Event „Deutschland bewegt“ in Schwerin starten und die Stadtwerke haben schon aufgerufen mit dem Rad zu den Veranstaltungen des Musikfestivals zu fahren. Eine gute Entscheidung der Stadtvertreter, die dann wieder als Kommunalparlament gemeinsam und mit den Bürgern, Vereinen, Institutionen, Schulen, Verwaltung und Dienstleistern der Stadt dem Klimawandel bewusst entgegenwirken können.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]