Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Ausweispflicht beim Kauf von Prepaid-Karten

Verbraucherzentrale informiert: Maßnahme seit dem 1. Juli 2017 Teil des Telekommunikationsgesetzes

Wer ab dem 1. Juli eine Prepaid-Karte zum Telefonieren kauft, muss sich ausweisen. Diese Maßnahme soll Kriminellen Einhalt gebieten und ist nun Teil des Telekommunikationsgesetzes (TKG). Händler sind somit verpflichtet, die Identität des Käufers mittels Ausweis, Reisepass oder Aufenthaltstitel zu prüfen. Zusätzlich müssen persönliche Daten wie Name, Anschrift, Geburtstag, Art des Ausweises, Ausweisnummer sowie die ausstellende Stelle erfasst werden.

Im Shop des Mobilfunkanbieters erfolgt die Ausweiskontrolle direkt beim Kauf. Entscheidet sich ein Kunde zum Online-Kauf oder etwa in einem Supermarkt, ist der Video-Ident-Chat eine häufig angebotene Lösung. Per Smartphone oder Computer verbindet sich der Kunde mit einem Mitarbeiter eines Dienstleisters per Video-Anruf, dann erfolgt die Ausweiskontrolle per Abgleich der angegebenen Daten. Einige Anbieter bieten auch die Identifizierung via Post-Ident-Verfahren an; hier wird die Identität des Käufers durch einen Angestellten in der Postfiliale überprüft.

Tipp: Erkundigen Sie sich rechtzeitig über die angebotenen Alternativen der einzelnen Händler, damit Sie jederzeit erreichbar bleiben!

Quelle: Verbraucherzentrale MV

Ähnliche Beiträge

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]

Schmierfinken bei Lehmkuhlen erwischt

Schwerin: In den gestrigen frühen Abendstunden gingen der Bundespolizei zwei 18-jährige Schmierfinken ins Netz. Nachdem durch einen Lokführer einer Regionalbahn auf der Strecke Schwerin Hbf. – Hamburg Hbf. bekannt wurde, dass sich Personen auf einem Bahngebäude (Schalthaus) in der Nähe der Ortschaft Lehmkuhlen aufhalten sollen, konnten Bundespolizisten die beiden 18-jährigen nach der Absuche des Bereiches […]