China im Umbruch – Christen im Aufbruch

Vortrag und Diskussion am 18.Juni in Schwerin

hChina ist ein Land tiefer sozialer Gegensätze. Gespalten zeigt sich auch die christliche Kirche Chinas: Die offizielle Staatskirche, die »Drei-Selbst-Bewegung«, gilt als regimetreu, ihre Priester müssen von der Regierung bestätigt werden.

Die nicht registrierten christlichen »Hausgemeinden« werden in einigen Regionen geduldet, anderswo aber hart verfolgt. Referent Gerald Müller arbeitete für die Organisation »Christliche Fachkräfte International« ca. 10 Jahre im Nordosten Chinas.

Er antwortet auf Fragen wie: Was kennzeichnet die aktuelle chinesische Religionspolitik? Welchen Einfluss haben Christen und Kirchen in der Gesellschaft? Welches Verhältnis besteht zu anderen Religionsgemeinschaften?

Termin: 18.Juni 2009 um 19.00 Uhr im Schleswig-Holstein-Haus in Schwerin, freier Eintritt

(Konrad-Adenauer-Stiftung M-V, Evangelische Allianz Schwerin)

F.: mm

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:49 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top