Der „Speicher“ lässt es im Mai „krachen“

Zahlreiche Höhepunkte im Schweriner Veranstaltungszentrum …

D.MantheyDass Dieter Manthey und sein Speicher-Team für die kulturellen Geheim-Tipps in Schwerin verantwortlich sind, ist schon längst keine „Neuigkeit“ mehr …

Doch gerade im „Wonne-Monat Mai 2008“ wird im soziokulturellen Zentrum der Landeshauptstadt „ein künstlerisches Feuerwerk gezündet“.
Der zweifellos erste (musikalische) Höhepunkt ist der Auftritt der Klezmer-Band „Gol`ha“ am 17.Mai ab 20 Uhr, die ihren 10.Geburtstag in der Schweriner „location“ feiert und damit an ihre Geburtsstätte, in der 1998 ff. alles begann, zurückkehrt. „Ganz global“ geht es dabei zu, denn die Musiker kommen u.a. aus Frankreich, dem Iran, Deutschland, der Ukraine, Togo und Russland.

Gol`haComedy m. S.SchnoyEinen Tag zuvor, am 16.Mai ab 20 Uhr, beweisen die Speicher-Mannschaft und die eingeladenen Akteure bei der „17.Hamburger Comedy-Nacht“, dass „man(n)“ und „frau“ in Schwerin – trotz sinkender Löhne, steigender Preise, exorbitanter Politiker-Diäten, skrupelloser Manager und „grenzenloses Gute-Laune-TV nonstop“ – auch selbst das Lachen und Mitdenken nicht verlernt haben.

„Heiß“ und dennoch anspruchsvoll wird es dann am 24.Mai ab 21 Uhr im Speicher. Eine Sängerin mit vorpommerschen Wurzeln und mit dem musikalischen Vorbild Bruce Springsteen will dann ihr Können beweisen ! Eine Wahl-Hamburger „Deern“, das sich am „großen Bruce“ orientiert – geht das ?! Und ob ! Bereits mit ihrem ersten Album „It`s me“ überzeugte die junge Jerzee, die 1981 in Anklam geboren wurde, die Kritiker. Ihre Songs handeln dabei zumeist von Liebe und Partnerschaft sowie den „ersten oder zweiten dates“.

Jerzee orientiert sich an den Stars von „New Jersey“ und beweist – auch ein talentiertes deutsches Nordlicht kann gute englischsprachige Rockmusik machen. Bereits vor drei Jahren erhielt sie in den Kategorien „Folkrock und Country“ den deutschen Rock- und Pop-Preis verliehen. Mal sehen, wie Jerzee im Speicher ankommt …

Ronny TahenyEinen „Live-Act“ der Extra-Klasse wird es ebenfalls am 30.Mai ab 20 Uhr geben:
Das australische Power-Girl Ronny Taheny, eine Mischung aus Patti Smith und Pippi Langstrumpf, wird dann mit Charme und Witz das Publikum verzaubern – mit ihrer Gitarre, ihrem Keyboard und ihrer unglaublich wandlungsfähigen Stimme.

Und, wer bei so vielen Speicher-Highlights noch Kraft und Ausdauer hat, kann am letzten Mai-Tag ab 20 Uhr zu „Sax on Air“ ab 20 Uhr gehen, bevor es dann „ins Heu“ oder nur „ins Bett“ geht 😉

Marko Michels

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:09 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top