Der Triathlon-Sport: Zwischen Schwerin und „der Welt“

Anne-Kathrin Litzenberg und Jan Svensson siegen beim Schlosstriathlon auf der Olympia-Distanz…


Seit zweieinhalb Monaten sind die besten Triathletinnen und Triathleten wieder auf der olympischen Distanz – 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen – unterwegs. Dabei sind von acht Stationen der diesjährigen Welt-Serie bereits vier absolviert. Bei den Damen siegten bislang die Britin Jodie Stimpson (Auckland/Kapstadt) und die US-Amerikanerin Gwen Jorgensen (Yokokohama/London). Dagegen hieß es bei den Herren „Espana ole!“, denn bislang gab es nur spanische Gewinner, so Javier Gomez (Auckland/Kapstadt/Yokohama) und Mario Mola (London).

Insgesamt teilen sich bisher Sportler aus zehn Ländern die Podestplätze, wobei Spanien mit 4 x Gold, 1 x Silber am erfolgreichsten ist, vor Großbritannien mit 2 x Gold, 3 x Silber, 1 x Bronze, den USA mit 2 x Gold, 1 x Silber, 1 x Bronze, Südafrika mit 1 x Silber, 1 x Bronze, Japan sowie Deutschland mit jeweils 1 x Silber, Australien mit 2 x Bronze bzw. Portugal, Russland und Polen mit jeweils 1 x Bronze.

Den silbernen Rang für das „Team Germany“ holte übrigens Anne Haug in Auckland. Die nächsten Stationen sind nun Chicago (27.-29.Juni/Resultate noch nicht vorliegend), Hamburg (12.-13.Juli), Stockholm (23.-24.August) und zum Abschluß Edmonton (30.-31.August).

Die Triathlon-Saison in MV – Peer Sönksen für Nanjing qualifiziert

Aber nicht nur international ist viel los im Triathlon-Sport, auch hierzulande, in Mecklenburg-Vorpommern, gibt es einige interessante und traditionsreiche Veranstaltungen: So am 29. Juni den 26. Schweriner Schlosstriathlon, am 5. Juli den 11. Papendorfer Triathlon, am 26. Juli den 29. Müritz-Triathlon in Waren/Müritz, am 9. August den 22. Güstrower Fun-Triathlon, am 31. August den 15. Sternberger Triathlon, am 13. September den 32. Rostocker Triathlon und am 14. September den Ironman 70.3 Rügen in Binz.

Insbesondere eine Nachwuchs-Triathletin und ein Nachwuchs-Triathlet des SC Neubrandenburg (SCN) präsentierten sich bei den diesjährigen Wettkämpfen in herausragender Form. So wurden Lena Meißner und Peer Sönksen im Junioren-Bereich für die Triathlon-Europameisterschaften in Kitzbühel (19. bis 22. Juni) seitens der Deutschen Triathlon-Union nominiert, wobei Peer auch bei den zweiten Olympischen Jugendspielen in Nanjing (16. bis 28.August) starten wird. Bei den Senioren sind es die Rostocker Ironmänner Michael und Andreas Raelert, die, wie so häufig schon, bei den nationalen und internationalen Wettkämpfen zu überzeugen wissen.

Schloss-Triathlon in Schwerin

Am gestrigen Sonntag dann waren Sportler von nah und fern  beim 26. Schweriner Schloss-Triathlon gefordert. Auf der olympischen Distanz um den Nordpokal siegte schließlich eine vielseitige Athletin aus der Ernst-Barlach-Stadt relativ klar: Anne-Kathrin Litzenberg vom Tri Fun Güstrow. Sie distanzierte Anja Wittwer (Trisport Schwerin), Andrea Willhöft (ebenfalls Trisport Schwerin) und Antina Neugebauer (TG tri Zack Rostock) auf die weiteren Plätze. Bei den Herren gewann Jan Svensson (USC Kiel) vor Thomas Winkelmann (TG tri Zack Rostock), Cornelius Wermann (Trisport Schwerin) und Frank Baalcke (Trisport Schwerin).

Marko Michels

Schweriner Rochade: Krimi
Schweriner Rochade: Krimi*
von Principal Verlag
Preis: € 7,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
*
Preis nicht verfügbar Mehr Info: Yadore* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:19 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top