„Die neue Puppe“ – Puppentheater für Erwachsene

Am 6. März 2011 um 18 Uhr im werk3

Das werk3, die kleinste Spielstätte des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin, setzt am 6. März 2011 um 18 Uhr seine neue Reihe Puppentheater für Erwachsene fort. Die Vorstellungsreihe in der beliebten Theaterprogrammkneipe im Schweriner Domwinkel wird in Zusammenarbeit mit dem Puppentheater im E-Werk veranstaltet.

Diesmal stellt sich unter dem Titel Die neue Puppe die Puppenspielerin Antje Binder vor, die seit kurzem fest am Staatstheater beschäftigt ist. Die junge Künstlerin gibt einen Einblick in ihr aktuelles Programm. So spielt sie ihre Interpretation des Andersen-Märchens Die Nachtigall, ein Stück für zwei Hände und einen Laptop, die schauerliche Moritat vom Pappkasper, in der sich gelegentlich Münder und Augen verselbständigen sowie Ausschnitte aus den beiden Märchen Der Zaubertopf und Der Schweinehirt, die Antje Binder derzeit im Puppentheater aufführt. Des Weiteren zeigt sie Szenen aus ihrer Koproduktion mit dem Berliner Theater Rroma-Akt Jesus-Pinocchio, ein Puppenschauspiel von Peter Waschinsky und ihren sehr unterhaltsamen Puppentrickfilm Das Narrenkleid.

Karten unter: 0385 / 5300  123 oder über kasse@theater-schwerin.de


Produkttipps

Nach oben scrollen