Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

„Erde an Rio“ eine musikalische Lesung über die Sehnsucht

Am Dienstag, den 28. März 2017 um 20 Uhr veranstalten Mitglieder des Schauspielensembles im E-Werk-Studio des Mecklenburgischen Staatstheaters eine musikalische Lesung über die Musiklegende Rio Reiser.

„Erde an Rio“ im E-Werk-Studio – Eine musikalische Lesung über die Sehnsucht. (Foto: © Robert Höller)

Rio Reiser wird oft ausschließlich mit den (links-)politischen 1970ern und seiner Band Ton Steine Scherben gleichgesetzt. Das ist aber längst nicht alles, was der Künstler zu bieten hatte. Was in Liedern der Scherben anklingt, wird zu einem Hauptmotiv seiner späteren Songs als Solokünstler: Sehnsucht. „Erde an Rio“ paart Lieder von Rio Reiser mit Liebesbriefen aus neun Jahrhunderten. Eine Reise zur Liebe.

Im E-Werk-Studio wird gemeinsam das Nicht-Fertige, Spontane und Abwegige erforscht. Was unter den Nägeln brennt, wird auf die Bühne gebracht, Schauspieler geben Persönliches preis oder laden sich Gäste zum nächtlichen Talk ein.

Ein FSJK-Projekt von Marie Kübler mit: Katrin Heinrich, Robert Höller, Marie Kübler, Jennifer Sabel

 

Kartentelefon: 0385 5300 – 123; kasse@mecklenburgisches-staatstheater.de


Ähnliche Beiträge

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]

Schmierfinken bei Lehmkuhlen erwischt

Schwerin: In den gestrigen frühen Abendstunden gingen der Bundespolizei zwei 18-jährige Schmierfinken ins Netz. Nachdem durch einen Lokführer einer Regionalbahn auf der Strecke Schwerin Hbf. – Hamburg Hbf. bekannt wurde, dass sich Personen auf einem Bahngebäude (Schalthaus) in der Nähe der Ortschaft Lehmkuhlen aufhalten sollen, konnten Bundespolizisten die beiden 18-jährigen nach der Absuche des Bereiches […]