Grippeimpfungen weiterhin möglich

Bislang keine Schweinegrippefälle in Schwerin

Nach den beiden Todesfällen eines dreijährigen Mädchens und eines 51 Jahre alter Mannes in Niedersachsen gibt das Schweriner Gesundheitsamt Entwarnung in Sachen Schweinegrippe. „Es war zu erwarten, dass diese Sonderform der Grippe in diesem Jahr weiter zirkulieren wird. Deshalb immunisiert der aktuelle Grippeimpfstoff auch gegen diese Sonderform der Influenza“, so Amtsärztin Renate Kubbutat. Noch lohne sich eine Grippeschutzimpfung, weil die Grippewelle erst im Verlaufe des Monats Januar erwartet werde, so Kubbutat weiter.

Es dauert etwa 10 bis 14 Tage bis sich der Impfschutz aufgebaut hat. Das Schweriner Gesundheitsamt wird die Grippeschutzimpfung weiterhin in der Impfsprechstunde am Dienstag von 14.00 bis 18.00 Uhr anbieten.

Dem Schweriner Gesundheitsamt sind in der Grippesaison 2010/2011 noch keine Erkrankungen an Schweinegrippe gemeldet worden. Hingegen sind in Mecklenburg-Vorpommern nach Angaben des Landesgesundheitsamtes in Rostock in dieser Saison bisher zwei Kinder an der Schweinegrippe erkrankt, die Krankheit sei in beiden Fällen allerdings leicht verlaufen.

Im Gegensatz zu Erkältungen und grippalen Infekten erkennt man eine Grippeerkrankung an einer schlagartigen Verschlechterung des Allgemeinbefindens verbunden mit Fieber. Das Gesundheitsamt rät in diesem Fall dringend zum Besuch des Hausarztes.

Eisenbahndirektion Schwerin 1846–1993
Eisenbahndirektion Schwerin 1846–1993*
von VBN Verlag Bernd Neddermeyer
Preis: € 29,80 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
*
Preis nicht verfügbar Mehr Info: Yadore* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 5. Oktober 2022 um 01:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top