Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Grüne für Erhalt des Berufsschulstandortes Schwerin

„Wir bekräftigen die Bemühungen des Finanzdezernenten Dieter Niesen um den Erhalt der beruflichen Schulen im Oberzentrum Schwerin“, so Manfred Strauß, Fraktionsvorsitzender der Stadtfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.“

Die BÜNDNISGRÜNE Stadtfraktion hat kürzlich die Vertreter der Schweriner Berufsschulen eingeladen, um sich den Argumenten der betroffenen Schulen zu öffnen. „Wir bedauern die Entscheidung im Regionalen Planungsverband Westmecklenburg zur Zergliederung des Berufsschulsystems. Sie ist ein Ergebnis der Stimmverteilung im Verband zu dem die Landkreise Ludwigslust, Parchim, Nordwestmecklenburg und die kreisfreien Städte Wismar und Schwerin gehören. Hier vertreten insbesondere die Landkreise mit einer Mehrheit scharf ihre Eigeninteressen“, fasst Simone Rudloff, Mitglied im Regionalen Planungsverband für BÜNDNIS 90 DIE GRÜNEN zusammen.

Manfred Strauß: “Wir halten in Schwerin die notwendigen Kapazitäten vor, ich denke an die Handwerkskammer und die IHK. Wir investieren in die Modernisierung der beruflichen Schulen und sprechen uns gegen eine Zergliederung von Fachkräften und des hier vorhandenen Know-how aus. Ein weiterer problematischer Punkt:: In Schwerin existieren z.B. 60 gastronomische Ausbildungsbetriebe. Wenn Berufsschüler aus diesen und anderen Bereichen künftig zum Berufsschulunterricht in die Landkreise reisen müssen, könnte das abschreckend wirken bei der Berufswahl junger Leute. Denn wir dürfen nicht vergessen, dass die Mobilität der Auszubildenden, die vielfach noch ohne Führerschein und Auto sind, nicht zu vergleichen ist mit der von Berufspendlern.

Unsere Fraktion vertritt die Auffassung: Berufliche Ausbildung in Schwerin hat Tradition und trägt zur künftigen Entwicklung unser Stadt bei, deshalb setzen wir uns aktiv für die Standorterhaltung ein.“

Simone Rudloff


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]