Heraus zum 8. März! Zwei Vorstellungen am Theater Schwerin

Unterhaltsames Programm am Internationalen Frauentag im Großen Haus

Für den Internationalen Frauentag hat das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin ein ganz besonderes Programm zusammengestellt, das nur am Donnerstag, dem 8. März 2012  – dafür aber mit zwei Vorstellungen – auf dem Spielplan steht. Drei der charmantesten Schauspieler aus dem Ensemble, drei Herren der Schöpfung, die ihr großes Talent für Komik verbindet, präsentieren ein eigenes Programm um 19.00 und 21.30 Uhr im Großen Haus. Das Beste aus ihren jeweiligen Soloprogrammen wird in völlig neuer Kombination zu erleben sein. Es treten auf: Der allseits beliebte und aus unzähligen Stücken bekannte Hamburger Jochen Fahr, geboren 1963, der, wenn er ausnahmsweise nicht im Theater probt oder spielt, gerne gärtnert. Als strenger Grenzer Volker hat er mit seinem Soloprogramm bereits Kultstatus erreicht. Ihm steht zur Seite steht sein Kollege Andreas Lembcke, Jahrgang 1965, der zehn Jahre als Koch arbeitete, bevor er in Bremen Schauspiel studierte und dann den Weg zur Bühne fand: Zuerst an der Fritz-Reuter-Bühne und seit 2004 im Schauspielensemble des Schweriner Theaters. Nebenbei ist er Clown und Alleinunterhalter und vielen aus unterhaltsamen Solo-Abenden wie Alles iCH oder Mein gedeckter PoeTisch im werk3 bekannt.

Diese beiden treffen auf Dirk Audehm, 1967 geboren und aufgewachsen im mecklenburgischen Güstrow. In seinem ersten Beruf war er Zootechniker, wie er selbst äußert, ein ostdeutsche Synonym für Landwirt. Doch sein Metier war schon immer die Bühne, seit er in der fünften Klasse im Kabarett spielte. Vier Jahre war er Gastdozent an der Leipziger Hochschule Felix Mendelssohn Bartholdy in den Bereichen Schauspiel und Musical. Sein am Bremer Theater entstandenes Programm Sch Liebe erreichte Kultstatus. Seit der Spielzeit 2011/12 ist Dirk Audehm festes Ensemblemitglied am Schweriner Theater und hier unter anderem in den Produktionen Deutschland sucht das Suppenhuhn, Faust-Musik-Projekt und P’tit Albert zu erleben.

Begleitet werden die drei Schauspieler von dem Ausnahmemusiker John R. Carlson. In ihrem gemeinsamen Programm wird es um Frauen gehen, um Männer und um Männlichkeit. Und sicher wird kein Auge trocken und kein Zwerchfell ungerührt bleiben.

Kartentelefon: 0385 / 5300  123; kasse@theater-schwerin.de, www.theater-schwerin.de


Produkttipps

Nach oben scrollen