JugendTheaterClub zeigt „Das Leben ist ein Schrank“

Am 7. Dezember im E-Werk des Mecklenburgischen Staatstheaters

18 junge Spielerinnen und Spieler des JugendTheaterClubs am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin werden mit ihrer Eigenproduktion „Das Leben ist ein Schrank“ am Mittwoch, den 7. Dezember 2011 um 19.30 Uhr zum ersten Mal in dieser Spielzeit auf der Bühne des E-Werks stehen. Der Abend ist eine vielseitige Collage aus selbstverfassten und klassischen Texten, Live-Musik und Bewegung zu Themen, die die Generation der Mitspieler beschäftigt. Es geht um die Suche nach dem Glück, um die Angst vor dem Tod, um Liebe, um den ganz banalen Schulalltag und um den eigenen Platz in der Gesellschaft, den sie mit kritischen Augen betrachten.

Mit der Vorstellung kann der Zuschauer das Ergebnis der intensiven Arbeit des JugendTheaterClubs unter der Leitung von Jana Kühn und Lucie Teisingerova miterleben und ist herzlich eingeladen, das Stück bei weiteren Aufführungen in dieser Spielzeit zu begleiten. Alte Spieler sind gegangen und neue dazugekommen, genauso wie neue Gedanken, Ideen, Meinungen und Wünsche. „Das Leben ist ein Schrank“ – Ein Stück, das sich mit seinen Akteuren und seinen Zuschauern entwickeln und verändern wird.

Interessierten Jugendlichen zwischen 15 und 25 Jahren wird ab September 2012 wieder die Möglichkeit geboten in den JugendTheaterClub einzusteigen, einen Theaterabend mitzugestalten und zu bereichern.

Kartentelefon: 0385 / 5300 – 123; kasse@theater-schwerin.de


Produkttipps

Nach oben scrollen