Konzertverlegung: „Rendezvous“ jetzt in der Schlosskirche

Klavierduo Gerzenberg spielt Werke von Ravel, Saint-Saëns, Schostakowitsch und Rachmaninow

Die diesjährigen ‚Rendezvous‘ der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern im Museum finden ihren Höhepunkt vor Weihnachten: Zum ersten Mal wurde gemeinsam zu einem Adventskonzert in die Museumssäle eingeladen. Aufgrund der Baumaßnahmen an der Museumstreppe und einem witterungsbedingten Baustopp ist es leider nicht möglich, die Steinway-Flügel in den großen Oudry-Saal des Museums zu transportieren. Das Konzert muss daher kurzfristig umziehen und findet nun in der Schlosskirche statt.

Der freie Eintritt in die Kunstsammlungen für Konzertgäste ist dennoch gewährleistet und so kann der Bogen von den Oudryschen exotischen Tiere zum Karneval der Tiere von Saint-Saëns auf diese Weise dennoch geschlagen werden. Aufgrund der Verlegung gibt es noch Karten für die Veranstaltung. Die bereits erworbenen Karten behalten ihre Gültigkeit.

Das Duo Gerzenberg feiert im Rahmen der Reihe Junge Elite seine Premiere bei den Festspielen. Bei ihrem Konzert erklingen Werke von Maurice Ravel, Dimitri Schostakowitsch, Sergei Rachmaninow sowie eines der bekanntesten Stücke von Camille Saint-Saëns der „Karneval der Tiere“.

Den beiden Brüdern Anton und Daniel Gerzenberg, Jahrgang 1996 und 1991, wurde die Musik in die Wiege gelegt beziehungsweise in die Wiege gespielt. Aufgewachsen in einer Musikerfamilie – die Mutter weltberühmte Pianistin, der Vater Trompeter – kamen sie schon von klein auf mit der Musik in Berührung und begannen beide im Alter von fünf Jahren das Klavierspielen. Ihren ersten Unterricht erhielten beide von ihrer Mutter Lilya Zilberstein, wurden nach einiger Zeit aber auch von der Klavierpädagogin Julia Suslin unterrichtet. Im Jahre 2007 wechselten die Brüder zur Pianistin und Lehrerin Julija Botchkovskaia. Als Solisten erspielten sie sich einige Preise beim Wettbewerb „Jugend Musiziert“ und dem Steinway-Wettbewerb in Hamburg. Daniel wurde 2008 in die Hochschule für Musik und Theater als Jungstudent aufgenommen und erhält nun Unterricht von Marian Migdal. Im Jahr 2009 entschlossen sich die Brüder gemeinsam zu spielen und gründeten das Duo Gerzenberg. Gleich die erste Wettbewerbsteilnahme des Duos war ein voller Erfolg: Beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ gewann das Duo im Juni 2009 den 1. Preis mit Höchstpunktzahl. Diese Leistung ehrte die Deutsche Stiftung Musikleben mit einem Sonderpreis. Auch die Bundesapothekerkammer und die Marie-Luise Imbusch-Stiftung zeichneten die beiden mit Stipendien aus. Gleich nach dem Wettbewerb gab das Duo Gerzenberg ihr internationales Debüt bei dem Festival „Progetto Martha Argerich“ in Lugano und spielte Konzerte in Italien und ganz Deutschland.

Karten für das Konzert, das Programm der Saison sowie alle weiteren Informationen sind im Internet unter www.festspiele-mv.de, telefonisch unter 0385 – 591 85 85 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn. Die Abendkassengebühr beträgt 2,- Euro pro Karte.

„Rendezvous“
Donnerstag, 16.12.2010 um 18 Uhr
Schlosskirche Schwerin
ab 16 Uhr freier Eintritt in die Kunstsammlungen für Konzertgäste

Schwerin. Stadt zwischen Seen und Wäldern
Preis: € 9,90 Mehr Info: thalia.de* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Der Dom zu Schwerin (Große DKV-Kunstführer)
Der Dom zu Schwerin (Große DKV-Kunstführer)*
von Deutscher Kunstverlag (DKV)
Preis: € 9,80 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top