Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

„Le violon francais“: 6. Konzert der Reihe „KON-Takte 2014“

Duo Lafcadio spielt französische und japanische Kammermusik

Matthias und Yuko Ellinger (Foto: Reiner Nicklas)Die 6. KON-Takte – Veranstaltung am Freitag, dem 10.10.2014 um 19 Uhr ist der französischen Kammermusik für Violine und Klavier gewidmet. Das Ehepaar Matthias und Yuko Ellinger interpretieren eine Sonate von Jean-Marie Leclair, das Poème élégiaque von Eugène Ysaÿe und die Sonate von Maurice Ravel. Kontrastiert wird das Programm durch die zeitgenössische Komposition „Distance de Fée“ von Toru Takemitsu, mit dem das Paar 2011 bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und anschließend auf seiner Japan-Tournee debütierte. Das Duo Lafcadio wendet sich mit Vorliebe der japanischen, französischen und deutschen Kammermusik zu. Der Name des Duos wurde durch den bedeutenden Schriftsteller und Japankenner irisch-griechischer Abstammung Lafcadio Hearn inspiriert.

Die Veranstaltung findet im Brigitte Feldtmann Saal des Konservatoriums in der Puschkinstr. 6 statt. Der Eintritt kostet 10,00 € (7,50 €). Kartenreservierungen nimmt das Konservatorium unter 59 127 48 oder per Email unter dsemlow@schwerin.de gern entgegen

Künstlerbiografien:

Yuko Ellinger, geb.Mine (Klavier) wurde in Nagasaki/Japan geboren. Nach ihrem ersten Diplom im Fach Klavier an der Toho-Gakuen-Hochschule für Musik in Tokio setzte sie ihr Studium im Jahr 2000 in Deutschland an der Hochschule für Musik und Theater Rostock bei Matthias Kirschnereit fort, wo sie ihr Konzertexamen 2005 mit Auszeichnung absolvierte. Ein zusätzliches Kammermusikstudium bei Matthias Kirschnereit und Gert von Bülow (Violoncello) absolvierte sie 2007 ebenfalls mit Auszeichnung. Aufgrund ihrer hervorragenden künstlerischen Leistungen wurden ihr Preise und Auszeichnungen auf mehreren internationalen Wettbewerben zuteil, so beim Viotti-Wettbewerb in Vercelli (Italien), beim Schubert-Wettbewerb in Dortmund, dem Bösendorfer-Wettbewerb in Sofia sowie dem Concorso “Citta di Marsala” auf Sizilien. Als Solistin wie engagierte Kammermusikerin trat sie u. a. beim Rheingau- Musikfestival und den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern auf und konzertierte bereits auf internationaler Ebene mit zahlreichen Orchestern wie der Polnischen Kammerphilharmonie, dem Orchestra Sinfonica di San Remo, der Neuen Philharmonie Westfalen, der Norddeutschen Philharmonie Rostock oder dem Philharmonischen Orchester Vorpommern. Seit 2005 lehrt sie als Dozentin an der Hochschule für Musik und Theater Rostock.

Matthias Ellinger (Violine) wurde in Dôle/Frankreich geboren. Nach dem Studium der Orchester- und Kammermusik bei Prof. Joshua Epstein an der Hochschule des Saarlandes für Musik und Theater, das er 1996 mit dem Prädikat „sehr gut“ abschloss, vervollständigte er seine solistische Ausbildung bei Prof. Epstein 1998 mit dem Konzertreifeexamen und bei Meisterkursen mit Prof. André Gertler und Prof. Gerhard Schulz. Während des Studiums wirkte er an Solo- und Kammermusikaufnahmen für den Saarländischen sowie Belgischen Rundfunk mit und gab Konzerte in Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien und England. Er sammelte umfangreiche Orchestererfahrungen beim RSO des Saarländischen Rundfunks, SWR-Rundfunkorchester, Orchestre Philharmonique du Luxembourg, dem Orchestre National de Lorraine und im Saarländischen Staatsorchester. Seit 2008 ist er der 2. Geiger des international renommierten Verdi Quartetts Köln. Mit diesem Ensemble spielt er Konzerte in der ganzen Welt, gibt Meisterkurse, arbeitet mit Rundfunksendern wie z. B. DeutschlandRadio zusammen und hat Auftritte u. a. mit Matthias Kirschnereit, Wolfgang Meyer und den Mitgliedern des Melos-Quartetts Stuttgart. Mit der japanischen Pianistin Yuko Ellinger (geb. Mine) gründete er 2011 das Duo Lafcadio, das sich insbesondere der deutschen, französischen und japanischen Kammermusik widmet. Seit 2012 lehrt er als Dozent am Konservatorium Schwerin.

Christina Lüdicke/Duo Lafcadio


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]