Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Lions-Club Schwerin Fürst Niklot unterstützt Förderverein

Schweriner Schloss als Weltkulturerbe


Zahlreiche Touristen zieht das Schweriner Schlossensemble Jahr für Jahr in die Landeshauptstadt. Nun soll es UNESCO-Welterbe werden, dafür setzen sich die Mitglieder des im März ins Leben gerufenen Fördervereins „Weltkulturerbe Schwerin“ ein. Unterstützung erhalten sie nun auch durch den Lions-Club Schwerin Fürst Niklot.

2.000 Euro überreichte die Präsidentin des Lions-Club Schwerin Fürst Niklot Uta Melzer an den Vereinsvorsitzenden des Fördervereins Norbert Rethmann und seinen Stellvertreter Siegbert Eisenach. „Der Status des Weltkulturerbes wäre ein enormer Standortvorteil für das Bundesland und die Stadt Schwerin. Gern unterstützen wir den Förderverein bei seiner Arbeit, insbesondere, da er die Bürger der Stadt mit einbezieht. Fürst Niklot hätte sich darüber sicher sehr gefreut“, sagte Uta Melzer.

Der Weg hin zum Kulturerbe ist eine Herausforderung, die viel Engagement bedarf. Um die Bürger für dieses Vorhaben zu begeistern und die Öffentlichkeit regelmäßig zu informieren, ist der Förderverein auf Unterstützung angewiesen. Umso mehr freute sich Norbert Rethmann über den Spendencheck. „Vielen Dank an den Lions-Club Schwerin Fürst Niklot für seine gro.zügige Spende“, so der Vereinsvorsitzende. Der Lions-Club Schwerin Fürst Niklot ist eine Unterorganisation des Lions Club international. Diese weltweite Vereinigung hat es sich zum Ziel gesetzt, gesellschaftliche Probleme anzugehen und vor allem Menschen in Not zu helfen. Die Mitglieder unterstützen soziale und charitative Einrichtungen und Organisationen.

maxpress


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]