Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Met im Kino: Vorverkauf hat begonnen

Filmpalast Capitol Schwerin präsentiert erneut zehn abwechslungsreiche Opern / Den Beginn macht Wagners Tristan und Isolde

Kristine Opolais in Dvoraks Rusalka. (Foto: Kristian Schuller / Metropolitan Opera)Im Oktober 2016 startet die preisgekrönte Veranstaltungsreihe der Live-Übertragungen aus der New Yorker Metropolitan Opera in eine neue Saison. Clasart Classic bringt diese Serie bereits in der elften Spielzeit in die deutschen und österreichischen Kinos. Auch in der Saison 2016/17 werden wieder zehn abwechslungsreiche Opern mit den berühmtesten Opernstars der Welt präsentiert.

Die Saison beginnt am 8. Oktober 2016 mit der 100. Live-Übertragung aus der Met, Mariusz Trelińskis Neuproduktion von Wagners Tristan und Isolde unter der Leitung von Sir Simon Rattle und mit Nina Stemme in ihrer Paraderolle als Isolde. Neben Mozarts Meisterwerken Idomeneo in einer Jean-Pierre Ponnelle Inszenierung und Don Giovanni mit Simon Keenlyside als verhängnisvollem Verführer sowie Rolando Villazón als Don Ottavio stehen auch Verdis Nabucco mit Plácido Domingo in der Titelrolle und La Traviata in der gefeierten Produktion von Willy Decker auf dem Spielplan. Weitere Neuinszenierungen sind Gounods Roméo et Juliette mit Diana Damrau und Vittorio Grigolo als tragischem Liebespaar, Dvořáks Rusalka mit Kristine Opolais in der Rolle, mit der sie den internationalen Durchbruch schaffte, und Strauss‘ Der Rosenkavalier mit keinen geringeren als Renée Fleming und Elina Garanča. Abgerundet wird das Programm durch eine der erfolgreichsten zeitgenössischen Opern, die 2000 bei den Salzburger Festspielen Premiere feierte: L’Amour de Loin der Komponistin Kaija Saariaho. Natürlich darf auch in der kommenden Saison Anna Netrebko nicht fehlen: In Tschaikowskys Eugen Onegin wird sie an der Seite von Dmitri Hvorostovsky einen ihrer großen Triumphe der vergangenen Jahre wiederholen. Sonya Yoncheva, René Pape, Thomas Hampson und Matthew Polenzani vervollständigen das Starensemble der neuen Saison, die weltweit auf über 2.000 Leinwände in 70 Ländern übertragen wird.

Die Saison 2016/2017

08. Oktober 2016, 18 Uhr Wagner
TRISTAN UND ISOLDE (ca. 5:15)
Mit Nina Stemme, Ekaterina Gubanova, Stuart Skelton, Evgeny Nikitin, René Pape
Dirigent: Sir Simon Rattle, Produktion: Mariusz Treliński
Gesungen in Deutsch (mit deutschen Untertiteln)

22. Oktober 2016, 19 Uhr
Mozart DON GIOVANNI (ca. 3:45)
Mit Hibla Gerzmava, Malin Byström, Rolando Villazón, Simon Keenlyside
Dirigent: Fabio Luisi, Produktion: Michael Grandage
Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

10. Dezember 2016, 19 Uhr
Saariaho L’AMOUR DE LOIN (ca. 3:00)
Mit Susanna Phillips, Tamara Mumford, Eric Owens
Dirigent: Susanna Mälkki, Produktion: Robert Lepage
Gesungen in Französisch (mit deutschen Untertiteln)

07. Januar 2017, 19 Uhr
Verdi NABUCCO (ca. 3:05)
Mit Liudmyla Monastyrska, Jamie Barton, Plácido Domingo
Dirigent: James Levine, Produktion: Elijah Moshinsky
Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

21. Januar 2017, 19 Uhr
Gounod ROMÉO ET JULIETTE (ca. 3:30)
Mit Diana Damrau, Vittorio Grigolo, Elliot Madore, Mikhail Petrenko
Dirigent: Gianandrea Noseda, Produktion: Bartlett Sher
Gesungen in Französisch (mit deutschen Untertiteln)

25. Februar 2017, 19 Uhr
Dvorak RUSALKA (ca. 4:05)
Mit Kristine Opolais, Jamie Barton, Brandon Jovanovich, Eric Owens
Dirigent: Sir Mark Elder, Produktion: Mary Zimmerman
Gesungen in Tschechisch (mit deutschen Untertiteln)

11. März 2017, 19 Uhr
Verdi LA TRAVIATA (ca. 2:55)
Mit Sonya Yoncheva, Michael Fabiano, Thomas Hampson
Dirigent: Nicola Luisotti, Produktion: Willy Decker
Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

25. März 2017, 18 Uhr
Mozart IDOMENEO (ca. 4:20 )
Mit Elza van den Heever, Alice Coote, Matthew Polenzani
Dirigent: James Levine, Produktion: Jean-Pierre Ponnelle
Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

22. April 2017, 19 Uhr
Tschaikowsky EUGEN ONEGIN (ca. 4:00)
Mit Anna Netrebko, Alexey Dolgov, Dmitri Hvorostovsky
Dirigent: Robin Ticciati, Produktion: Deborah Warner
Gesungen in Russisch (mit deutschen Untertiteln)

13. Mai 2017, 19 Uhr
Strauss DER ROSENKAVALIER (ca. 4:50)
Mit Renée Fleming, Elina Garanča, Matthew Polenzani, Günther Groissböck
Dirigent: James Levine, Produktion: Robert Carsen
Gesungen in Deutsch (mit deutschen Untertiteln)

Die Längen verstehen sich inkl. Pausen
Die Angaben zu den Längen sind vorläufig!

 

Karten sind ab sofort an den Kinokassen oder online unter www.filmpalast-kino.de für 29,50 € | Abo-Karte: 249,- € für 10 Veranstaltungen (je 24,90€) erhältlich.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]