Natürlich ausverkauft!

Auftritt von Quadro Nuevo im Speicher beeindruckte

Quadro NuevoEnde Oktober im Speicher Schwerin. Eine „volle Hütte“, begeisterte Zuschauer, super Stimmung! Ein Abend mit bestem Kabarett? Mit Comedy vom Feinsten? Eine excellente Cover-Band? Rock, Pop oder gar Heavy Metal? Eine tiefschürfende Lesung mit Musik? Alles Fehlanzeige! Quadro Nuevo, die europäische Antwort auf den argentinischen Tango, fanden von Bayern den Weg in die mecklenburgische Landesmetropole und sorgten wieder einmal für „Gänsehaut-Feeling“ pur. Das Veranstaltungszentrum an der Röntgenstrasse 20/22 „platzte“ am Freitag dabei fast „aus allen Nähten“. 200 Fans aus Nah und Fern kamen und bejubelten den zweistündigen Auftritt mit Zugaben von Quadro Nuevo.

Quadro NuevoSeit 1996 gibt es Quadro Nuevo mittlerweile. Zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen zeugen dabei von der herausragenden Qualität des Quartetts, das schon auf rund 1500 Konzerten/Vorstellungen zu erleben war. Zuletzt erhielten Quadro Nuevo den Echo Jazz – einfach phänomenal! Auch eine neue CD von den einzigartigen Musikern gibt es „Grand Voyage“. Jedes Lied wurde dabei unterwegs „on tour“ in den verschiedensten Orten aufgenommen, so in New York, London, Tunis, auf der Krim, in Malaysia, in Transylvanien oder in Malaysia – musikalische Vielfältigkeit ist garantiert.

Quadro NuevoZum Ensemble gehören Mulo Francel (Saxophone/Klarinetten), Andreas Hinterseher (Akkordeon, Bandoneon), D.D. Lowka (Bass, Percussian) und Evelyn Huber (Harfe, Salterio). Der Gittarist Robert Wolf, der auch zur „Truppe“ gehört, wurde unverschuldet in einen schweren  Verkehrsunfall verwickelt und kann sich seitdem nicht mehr dem Musizieren widmen.

Nachgefragt bei Dieter Manthey, Leiter des Soziokulturellen Zentrums „Der Speicher“

“Schwerin hat eine feste Tango-Gemeinde …“

Quadro NuevoFrage: „Magnetische Melodien aus Europa – wildes Temperament getrieben zwischen östlichen und westlichen Winden, zwischen verzehrender Sehnsucht und genussvoller Erfüllung – zwischen dem Bitteren und dem Süßen. Das ist die Welt des Tangos, wie ihn Quadro Nuevo spielt. Längst hat das Instrumental-Quartett zu einer ganz eigenen Form der Tonpoesie gefunden, die sich den Genre-Schubladen entzieht. Ausgehend von einem europäisch geprägten Tango bereichert Quadro Nuevo diese Musikrichtung mit Elementen des Flamenco, der Valse Musette, des Balkan-Swing und einer unvergleichlichen mediterranen Leichtigkeit.“, hieß es in der Vorschau zum Auftritt von „Quadro Nuevo“ im Speicher.
Wie lange existiert nun eigentlich schon der Kontakt zwischen den „magnetischen Melodien aus Europa“ und dem „das Publikum magnetisierenden“ Speicher?

Dieter Manthey: Quadro Nuevo bewarb sich für einen Auftritt im Speicher vor knapp vier Jahren. Als ich deren Musik hörte, wußte ich, das ist auch etwas für Schwerin. Und im Jahr 2008 war es dann so weit. Quadro Nuevo kam nach Schwerin und konnte sofort das Publikum begeistern. 2009 folgte dann das nächste Konzert und nun, 2010, ist das Triple „vollendet“. Die musikalische Interpretation des Tango mit den europäischen Einflüssen zog sofort das Publikum in den Bann, „magnetisierte“ die Zuhörerinnen und Zuhörer.

Frage: Wie beurteilen Sie die Begeisterung der Schwerinerinnen und Schweriner – bei aller europäischer Modifikation – für eine musikalische Richtung, deren maßgebliche Wurzeln in Argentinien liegen? Gibt es in der Stadt schon eine Fan-Gemeinde von Quadro Nuevo?

Dieter Manthey, der Speicher-ChefDieter Manthey: Schwerin ist auch eine musik- und tanzbegeisterte Stadt. Hier gibt es eine feste und große Tango-Gemeinde. Es gibt ja letztendlich auch einige Tango-Gruppen und Tanzsport-Vereine, da sprechen sich Auftritte, wie die von Quadro Nuevo, schnell herum. Und jedes Konzert von Quadro Nuevo im Speicher war bislang ausverkauft – die Nachfrage ist immens hoch. Wir können die zahlreichen Karten-Wünsche gar nicht alle erfüllen. Ja, Quadro Nuevo erfreut sich in Schwerin und in der Region allergrößter Beliebtheit. Außerdem erhielt  Quadro Nuevo zahlreiche internationale und nationale Preise. Da wird dann auch der Skeptischste neugierig …

Frage: Wird es bald weitere Auftritte von Quadro Nuevo in Schwerin geben?

Dieter Manthey: Davon gehe ich felsenfest aus!

Frage: Weg von der Tango-Musik, hin zu einem alten Stamm-Gast im Speicher … Uwe Steimle kommt nun doch nicht Anfang Januar 2011 nach Schwerin?

Dieter Manthey: Ja, leider. Wegen Dreharbeiten müssen die geplanten Veranstaltungen mit ihm auf den 19. April 2011 bis 21. April 2011 verlegt werden. Die bereits erworbenen Karten können jedoch an den Vorverkaufsstellen wieder zurückgegeben werden.

Frage: Welche Highlights gibt es in den kommenden Wochen im Speicher?

Der SpeicherDieter Manthey: Am 5. November ist der Gitarrenpop-Musiker Sven van Thom zu Gast. Einen Tag später, am 6. November, können sich alle Fans von Mittelalterrock auf Ragnaröek freuen. Am 11. November tritt Ian Parker bei uns auf.

Die TheaterThekenNacht am 12. November – schon ausverkauft  – ist ebenfalls ein echter Höhepunkt. Und am 13. November beehrt die „Strafsache Dr. Schlüter“ unsere Einrichtung – die beliebte Band ist leider auf Abschiedstour …

Dann beste gespeicherte Erfolge!

Marko Michels (Text und Fotos)

Mörderisches Schwerin: Schattenkind
Preis: € 12,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
850 Jahre Schwerin. Eine kurz gefasste Geschichte meiner Stadt
Preis: € 5,54 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 27. September 2022 um 00:21 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top