Neue Kinderballett- und Männergesangsgruppe beim TuS Makkabi

Integrationssportverein baut seine Angebote weiter aus

Neu im Aufbau: Gesangsgruppe für Männer ab 40. (Foto: Rainer Brunst)Mueßer Holz (raib) – Der Turn- und Sportverein Makkabi e.V. in der Galileo-Galilei-Straße hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2007 einen Namen gemacht mit zahlreichen sportlichen Angeboten. „Wir haben begonnen, unser Profil weiter auszubauen. Neben den vielen sportlichen Aktivitäten, zu denen Fußball, Badminton, Gymnastik und Aerobic für Frauen gehören, sollen nun gezielt neue kulturelle und Freizeitangebote für Menschen mit und ohne Migrationshintergrund die Angebote unseres Vereins bereichern“, sagt Semen Borodjanski, Vorsitzender des Vereins. Die Voraussetzungen dadurch sind seit dem Umzug des Vereins vor gut einem Jahr in diese neuen Räumlichkeiten geschaffen worden. Als erster Schritt ist der Aufbau einer neuen Sparte für kleine Kinder ab drei Jahre im Bereich Ballett-Tanz begonnen worden. Dem Verein ist es gelungen, dafür eine gut ausgebildete Mitarbeiterin zu finden. Kleine Tänzerinnen und Tänzer sind nun eingeladen, in der Ballettgruppe mitzumachen. Das fördert ihre motorischen Fähigkeiten und trägt zur Entwicklung von solchen Eigenschaften wie gegenseitige Hilfsbereitschaft und der kommunikativen Fähigkeiten bei. „Eltern aus dem Stadtteil und darüber hinaus können bei Interesse sich bei uns melden“, sagt Semen Borodjanski. Neu im Aufbau befindet sich eine Gesangsgruppe für Männer im Alter ab ca. 40 Jahren. Sie will die Kreativität fördern dadurch, dass die Mitglieder selber Lieder texten und komponieren. Die Gruppe soll eine große musikalische Bandbreite entwickeln, so dass sie auch bei verschiedenen Festen im Stadtteil und darüber hinaus für den Verein auftreten kann.

Die bestehende Bibliothek des Vereins konnte durch eine Schenkung aus der jüdischen Gemeinde ausgebaut werden. Dadurch, dass Makkabi e.V. noch einen Raum zur Nutzung hinzubekam, haben sich die Arbeitsmöglichkeiten noch weiter verbessert. Der Raum wurde frisch gestrichen und bekam einen ordentlichen Vorhang. Neue Bücherregale sind jetzt aufgestellt und die neuen Bücher werden einsortiert. Eingestellt hat sich der Verein auch auf den vermehrten Zustrom von Asylsuchenden und Flüchtlingen. „Sie sind uns willkommen und wir bieten ihnen Hilfe an. So sind wir in der Lage, besonders den Menschen aus der Ukraine beim Übersetzen von Unterlagen und beim Ausfüllen von Formularen zu helfen“, sagt Semen Borodjanski.

Weiter gehen natürlich auch die sportlichen Aktivitäten des Vereins. So startete kürzlich in der Kleinfeldfußballanlage in der Hegelstraße ein erstes Fußballturnier in der neuen Saison für Freizeitmannschaften. Daran hatten die Kinder viel Freude. „Für September planen wir wiederum ein großes Fußballturnier im Rahmen der 25. Interkulturellen Wochen“. Um sportliche Aktivitäten in den Kindergärten zu unterstützen, haben Mitglieder des Vereins eigene kreative Sportgeräte selber entwickelt. „Wir haben vor, sie demnächst an Kitas zu verschenken“, sagt Semen Borodjanski.

Interessenten für die neuen Angebote können sich bei TuS Makkabi e.V. unter (0385) 3937 835 melden. Er dankt allen, die die Arbeit des Vereins unterstützen: Jobcenter Schwerin, Ortsbeirat Mueßer Holz, ZGM, Landessportbund M/V mit dem Programm „Integration durch Sport“ , dem Stadtteilbüro Mueßer Holz und dem Lenkungskreis „Soziale Stadt“.


Produkttipps

Nach oben scrollen