Paulsstädter Fritzen besingen den fröhlichen Tag

Leitung durch Schweriner Gospelchor

Paulsstadt (Kita gGmbH) – „Oh happy day” – Whoopi Goldberg hat im Film „Sister Act” mit diesem bekannten Gospelsong Millionen Zuschauer begeistert, jetzt werden die Kinder aus dem Hort „Paulsstädter Fritzen” es ihr in Schwerin gleich tun. Seit Wochen proben die Mädchen und Jungen für ihren großen Auftritt auf der Jubiläumsfeier der Kita gGmbH.

Angeleitet werden sie von Matthias Brinkmann, 1. Vorsitzender des Schweriner Gospelchors, der dort immer das Solo von „Oh happy day” singt. „Die Kinder sind mit großer Begeisterung dabei“, sagt Brinkmann. Der Chor besteht aus etwa 20 Schülern der ersten bis vierten Klasse aus der „Fritz Reuter”-Grundschule. Marie, neun Jahre: „Das Lied ist toll, denn es ist so fröhlich. Ich singe auch zu Hause gern. Dort mache ich den Rekorder an und singe mit.” Liza-Loreen ist ebenfalls musikalisch. „Zusammen mit meinem Opa werde ich auch beim Karneval in Sternberg singen”, erzählt die Viertklässlerin, die außerdem auch Klavier spielt.

Am 21. Januar ist es dann so weit: Die kleinen Gospelsängerinnen und -sänger treten auf der großen Feier zum zehnten Geburtstag der Kita gGmbH vor zahlreichen Gästen auf. Der beliebte Hort „Paulsstädter Fritzen”, der den Chor ins Leben gerufen hat,  befindet sich unmittelbar im Schulgebäude der Grundschule „Fritz Reuter”. Neben vielfältigen Freizeitangeboten wie gemeinsames Musizieren und Spielen nimmt die Anfertigung der Hausaufgaben einen festen Platz im Tagesablauf ein.


Produkttipps

Nach oben scrollen