Ralf Bartels weiter

Mit 20,33 Metern aus dem zweiten Durchgang kam der Neubrandenburger Kugelstoßer in der Qualifikation weiter.

Team-Kollege Peter Sack schied leider verletzungsbedingt aus.

Ralf Bartels erzielte insgesamt die fünftbeste Weite in der Ausscheidung. „Es war so wie erwartet“, sagte er, „die Weite kam vielleicht nur einen Versuch zu spät, aber das sollte nicht weiter stören.“

Im Ausblick auf das Finale am Abend meinte er: „Ich habe ein Niveau um 21 Meter und werde mein Bestes geben. Wenn es auf den Punkt passt, muss man aber erst einmal sehen, was dann am Ende für ein Platz möglich ist. Das Niveau ist der Konkurrenz ist insgesamt sehr hoch. Ich will unter die besten Acht.“

Die Neubrandenburger Siebenkämpferin Sonja Kesselschläger greift heute abend auch ins Wettkampfgeschehen ein.

M.Michels / PM


Produkttipps

Nach oben scrollen