Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Rendezvous im Museum: historisches Streitgespräch am 15. Dezember

Charlotte von Mecklenburg-Strelitz und Friedrich der Große – Ein Schimpfgespräch mit Friederike Drinkuth und Frank Pergande

Beim letzten Rendezvous vor Weihnachten erleben die Besucher des Staatlichen Museums Schwerin zwei königliche Hoheiten: Charlotte von England und Friedrich den Großen.
Die Beiden sind sich im Leben nie begegnet. Wirklich nicht? Friederike Drinkuth, Kuratorin bei der Schlösserverwaltung von Mecklenburg-Vorpommern, und Frank Pergande, Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und Mitglied des Mirower Schlossvereins, behaupten etwas anderes. Ihr Dramolett „God Save The Queen“ ist eine wilde königliche Schimpftirade, in der sich die in Mirow bei Neustrelitz geborene Königin auch mal zu einem „oh, shit“ hinreißen lässt.

Friederike Drinkuth spielt die Königin, Frank Pergande den König in seinem letzten Lebensjahr. Dorotheus Graf Rothkirch, ebenfalls von der Schlösserverwaltung, erzählt die ganze Geschichte. Als Cäsar gastiert Herr Müller, ein Plüschhund. Gero Seelig wirft zu Beginn einen Blick  auf das Porträt der Königin von Thomas Gainsborough.

Im Staatlichen Museum Schwerin findet das Streitgespräch natürlich vor dem großen Bildnis der Königin Charlotte aus der Gainsborough-Schule  statt und ist würdiger Ausklang des Königin Charlotte Jahres, denn vor 250 Jahren wurde die Prinzessin aus Mecklenburg englische Königin.

Donnerstag, 15.12.2011 um 18 Uhr
Eintritt 5 € / ermäßigt 3.50 €
Das Staatliche Museum Schwerin hat donnerstags bis 20 Uhr geöffnet. Alle Ausstellungen, das Café KunstPause und der Museumsshop sind
geöffnet.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]