Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

From Russia with love – to Schwerin…

Kammerkonzert des Anastasia-Quartetts am 12. Juli


''From Russia with Love'' - FEINSPITZ-Kammerkonzert mit Werken von Tschaikowski und Borodin„From Russia with love!“ Das ist das Motto für einen hoffentlich „lauschigen Sommerabend“ am 12. Juli, ab 19.00 Uhr, im Schleswig-Holstein-Haus in Schwerin. Nein, dann wird natürlich nicht aus der cineastischen Retroperspektive der alte James-Bond-Streifen aus dem Jahr 1963 (deutscher Titel: Liebesgrüße aus Moskau) präsentiert … Dafür wäre ohnehin das „Capitol“ oder das „MegaMovies“ zuständig. Am genannten Abend geht es dennoch russisch zu – allerdings konzertiert. Das renommierte Anastasia-Quartett wird Werke von Borodin und Tschaikowsky spielen.
Das Kammerkonzert wird übrigens vom „Feinspitz“, der Schweriner Lokalität, die bereits seit einiger Zeit in puncto beste Kultur von sich reden macht, präsentiert.

Was darf nun das interessierte Publikum vom Konzert am kommenden Samstag erwarten? Nachgefragt bei „Feinspitz“-Inhaber Karsten Flatt

„Zwei Perlen der russischen Kammermusik…“

Frage: Glücklicherweise findet am 12. Juli ja nicht das Fußball-WM-Endspiel statt. Viele werden daher an diesem Tag noch den Blick über den fußballsportlichen Tellerrand hinaus werfen… Was dürfen die Musik-Interessenten vom Konzert erwarten?

Karsten Flatt: Diese können eine ganze Menge erwarten: Tschaikowskys erstes und Borodins zweites Streichquartett sind zwei Perlen der russischen Kammermusik, in denen die Komponisten Themen aus Volksliedern und Tänzen ihrer Heimat verarbeiten, sich aber auch hörbar von Meistern wie Beethoven und Schubert inspirieren lassen. Das Ganze wird von Künstlern interpretiert, die sich mit dieser Musik gleichsam in ihrer „Muttersprache“ ausdrücken.

Frage: Für die „Outsider“… Wer verbirgt sich hinter dem Anastasia-Quartett?

Karsten Flatt: Das sind vier hochkarätige Musiker, die ansonsten solistisch und mit verschiedenen Kammermusikformationen unterwegs sind. Marina Druzhinina (Bratsche) und Sergey Novikov (Cello) haben zum Beispiel mit ihrem „do.gma chamber orchestra“ 2012 einen Echo-Klassik gewonnen.

Frage: Gibt es für das Konzert noch Karten? Wenn ja, wo …

Karsten Flatt: Ja, Karten gibt es im Schleswig-Holstein-Haus (Tel. 0385/555527) oder direkt beim „Feinspitz“. Schnell zu sein, lohnt sich übrigens. Im Vorverkauf kosten die Karten nur 12 statt 14 Euro (Schüler 8 Euro)!

Letzte Frage: Es soll ja noch einige geben, die das „Feinspitz“ nicht kennen… Stellen Sie Ihre Lokalität bitte kurz vor!

Karsten Flatt: Der „Feinspitz“ (österreichisch für Gourmet!) ist nicht nur ein Ort, um bei klassischer Musik eine gute Tasse Kaffee und eine kleine herzhafte oder süße Spezialität zu genießen, sondern auch, um die Vielfalt des Genusslandes Österreich zu entdecken: tolle Weine, steirischen Vulkanschinken, handgerührte Marmeladen, edles Hochprozentiges und vieles mehr.

Vielen Dank
Marko Michels

Übrigens: Das Kammerkonzert findet im Rahmen des Osteuropatages der Kulturwoche in Schwerin statt.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]