Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Schnellster in Schwerin – Patrick Stühlmeyer und Lenitas

Ein Blick zum internationalen Reitturnier in der Sport- und Kongresshalle.

Schwerin: (PR-Info/pb): Patrick Stühlmeyer reitet derzeit auf einer kleinen Erfolgswelle und beim CSI Schwerin in der Sport- und Kongresshalle am gestrigen Freitag zeigte sich das in der internationalen Zeitspringprüfung mit Lenitas.  Der 24-jährige, der Chefbereiter im Stall Erdmann in Rulle ist, sammelt seit einigen Wochen Erfolge: Im Dezember den Sieg im Großen Preis von Frankfurt, im Januar folgte der Triumph im Championat von Neustadt-Dosse und am Freitag der Sieg im Zeitspringen, Preis von J.J.Darboven in Schwerin in 41,87 Sekunden.

Das „Nachsehen“ hatten der zwei Jahre jüngere Jan Wernke aus Holdorf mit Lorelli (42,94) und der beste Mecklenburger Jörg Möller aus Garlitz mit Ambra (42,98). Möller gewann am Vortag bereits mit dem gleichen Pferd ein internationales Springen der kleinen Tour.  Hinter dem Profi aus Lübtheen-Garlitz reihte sich die Mannschafts-Europameisterin 2009 aus der Schweiz ein. Clarissa Crotta, die in Niedersachsen lebt, steuerte La Dolce Vita auf den vierten Rang. Crotta öffnete für das NDR Fernsehen sogar die Boxentüren ihrer Pferde und ließ das Team des Landesfunkhauses mal Fashion begucken – Sportpferde von Welt tragen zwecks muskulärer Erwärmung und Entspannung gern Magnetfelddecken. Was Fussballern angenehm ist, schätzen auch Vierbeiner…

Impression vom CSI 2015 (Foto: P. Bohne)Impression vom CSI 2015 (Foto: P. Bohne)Impression vom CSI 2015 (Foto: P. Bohne)

Gleich nach dem internationalen Zeitspringen gab es in der Halle einen Erfolg für Mecklenburg-Vorpommern zu feiern, denn die zwölf Jahre alte Lilli Plath, die 2014 auch Dritte beim Sport-Oscar Nachwuchs wurde, gewann mit der genau gleichaltrigen Stute Alcira das internationale Amateurspringen im Preis der Stadtwerke Schwerin. In 46,56 Sekunden waren „die beiden Damen“ fertig im Parcours und locker 3 Sekunden schneller als die Mitbewerber….

Höher, breiter und schwerer wird es am heutigen Samstag beim Championat von Schwerin (15.00 Uhr) im Preis der Firma Reich und am Sonntag im Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG ab 14.30 Uhr. Dann geht es um 40.000 Euro Preisgeld.

Hinweis zur Parksituation am heutigen Sonnabend Sport- und Kongresshalle: Großraumparkplatz komplett belegt durch die Pferdetransporter. Ausweichvariante: Parkplatz Nähe Bgm.-Bade-Platz. Von hier kostenfreier Busshuttle mit den Linien 10 und 11 zur Sport- und Kongresshalle. Bitte auch beachten, neben dem ganztägigen Reitturnier beginnt auch noch ab 19:00 Uhr das 1.BL Volleyball Spiel Schweriner SC vs. SC Potsdam in der Arena.

 


Ähnliche Beiträge

Einbruch in Getränkemarkt in Schwerin

In der Nacht vom 13.12.2018 zum 14.12.2018 brachen unbekannte Täter in den Getränkemarkt des Einkaufs- und Gewerbezentrum KÖPMARKT in Schwerin ein. In der Folge brachen sie einen Tresor aus der Verankerung und entfernten sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird […]

Einbruch in Friedrichthal

Die Hausbewohner befanden sich mehrere Tage im Urlaub. Als sie am 11.12.18 in den Abendstunden zurückkehrten, gab es ein böse Überraschung. Durch gewaltsames Aufhebeln der Terrassentür verschafften sich Einbrecher Zutritt ins Haus. Sie durchwühlten alle Räumlichkeiten, verschlossene Zimmertüren wurden gewaltsam aufgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Vor Ort konnten Spuren gesichert werden. Die Polizei […]

Tödlicher Verkehrsunfall in Schwerin

Am Freitagabend, dem 07.12.2018, kam es gegen 17:00 Uhr in der Hamburger Allee in Schwerin zu einem Verkehrsunfall. Dabei kollidierte ein Pkw Seat aus Schwerin mit einem 74-jährigen Fußgänger. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle. Der 39-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Dieser war nach ersten Ermittlungen zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. […]