Schulanfänger noch bis zum 9. November im Bürger Büro anmelden

Grundschulen nehmen keine Anmelde-Wünsche mehr entgegen

Endspurt bei der Anmeldung für das Schuljahr 2008/2009: Noch bis zum 9. November 2007 können Kinder, die vom 1. Juli 2001 bis zum 30. Juni 2002 geboren wurden, angemeldet werden. Die Formalität erfolgt nicht mehr in den Grundschulen, sondern ausschließlich im BürgerBüro der Landeshauptstadt zu folgenden Öffnungszeiten:
Mo. 08:00 – 16:00 Uhr
Di. 08:00 – 18:00 Uhr
Mi. 08:00 – 13:00 Uhr
Do. 08:00 – 18:00 Uhr
Fr. 08:00 – 13:00 Uhr
sowie am Sonnabend, 3. November, in der Zeit von 09:00 – 12.00 Uhr im Stadthaus.
Bisher sind etwa 350 der insgesamt mehr als 700 infragekommenden Mädchen und Jungen von ihren Eltern angemeldet worden. Deshalb bittet die Stadtverwaltung alle Erziehungsberechtigten, die Anmeldung in den kommenden Tagen vorzunehmen.

Zur Anmeldung ist die Geburtsurkunde des anzumeldenden Kindes und der gültige Personalausweis bzw. Reisepass der/des Erziehungsberechtigten mitzubringen. Die anzumeldenden Kinder brauchen nicht vorgestellt zu werden. Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass mit der Anmeldung kein Aufnahmeanspruch für eine bestimmte Grundschule besteht. Es sollte jeweils ein Erst- und Zweitwunsch angegeben werden. Die Aufnahme erfolgt auf der Grundlage der vorhandenen Kapazität bzw. der entsprechenden Grundschulwahl nach Abschluss der schulärztlichen Untersuchungen.

Soll das Kind vom Schulbesuch zurückgestellt werden, muss dieses beim Grundschulleiter/in beantragt werden. Das schließt jedoch die Meldung im Bürgerbüro nicht aus. Für diesen Zweck erhalten die Erziehungsberechtigten ein entsprechendes Antragsformular.

Die Einschulungsuntersuchungen beginnen ab Januar 2008 in den Räumen des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes, Am Packhof 2 * 6, 19053 Schwerin, Telefon: 0385 545-2851.
Schulpflichtige Kinder müssen zu dieser Untersuchung vorgestellt werden, auch im Falle einer beabsichtigten Zurückstellung. Die Termine erhalten die Erziehungsberechtigten über die Kindertagesstätten bzw. Eltern von *Hauskindern“ sollten sich bis spätestens Mitte April 2008 zwecks eines Untersuchungstermins beim Jugendgesundheitsdienst melden.

Die Einschulung der Erstklässler für das Schuljahr 2008/2009 erfolgt am 30. August 2008.

Um den Eltern einen Überblick der vorhandenen Grundschulen in der Stadt Schwerin zu verschaffen, liegt im BürgerBüro ein *Wegweiser für Grundschulen“ bereit. Hier stellen sich die Grundschulen in öffentlicher und freier Trägerschaft mit ihrem Profil vor. Des Weiteren sind jeweils die Termine für den *Tag der offenen Tür“ zu entnehmen, die in den einzelnen Schulen vor der Schulanmeldung stattfinden.


Produkttipps

Nach oben scrollen