Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Schwerin im Rausch der Feste

Zwischen Fußball, Erdbeeren, Mühlen, Sternen, Prinzen und viel Design zum Sein

SchlossfestspieleDas vorletzte Juni-Wochenende war wieder einmal an Veranstaltung reichlich gesegnet. Zwar spielte Petrus nicht ganz mit, schickte ab Freitagmittag reichlich Kälte, Wind und etwas Regen, aber zum neuen Wochenbeginn, rechtzeitig zum Arbeitsanfang, darf der fleißige Arbeitnehmer dann wieder bei Sonnenschein „malochen“.

Fußball-Fans auf der FreilichtbühneAlle „Events“ in Schwerin und Umgebung konnte selbst der eifrigste Pisten-Gänger nicht beehren. Aber feste feiern konnte jede/jeder „irgendwo“ schon. Die vergangenen 72 Stunden waren vor allem „Tage der Feste“.

Altstädtischer MarktAuf der Freilichtbühne am Schweriner Schlossgarten fand ein serbisch-deutsches Fußballfest statt, mit unglücklichem Ausgang für die DFB-Auswahl. Unweit der Landeshauptstadt M-V, in Stockholm, gab es ein blaublütiges Fest: die Hochzeit der Kronprinzessin Viktoria mit Daniel Westling, einst Fitness-Trainer, nun Prinz. Dieser bewies, welche glanzvollen und gekrönten Karrieren in der heutigen Zeit sogar für einen sportiven Enthusiasten möglich sind.

Ja, wo das „Sportlerherz“ schlägt, ist die Liebe nebst Prinzessin sogar manchmal nicht weit … .Nur nach verzauberten Fröschen zu suchen, ist ohnehin nur etwas für grüne Aktivisten.

Schwedenfest in WismarZudem: Da das schwedische Königreich bereits in der Qualifikation zur Fußball-WM an Dänemark und Portugal scheiterte und es somit keine spezifische Fußball-Begeisterung im Land der Elche geben kann, müssen die Schweden eben ihren gekrönten Häuptern ohne Ball am Fuß zujubeln. So ist das Leben ohne eigenes Endrunden-Team.

Schwedenfest in WismarAber zurück zur Landeshauptstadt M-V: Hier wurde natürlich ebenfalls gefeiert. Die „Nacht der Sterne und Steine“ in der Schleifmühle und im Planetarium – ebenfalls aus Anlass der 25jährigen Bestehens der Schleifmühle als Museum.

Bei Live-Musik, Kaffee & Kuchen, Professor Photon und dem Mühlenkasper – keine Angst, kein neuer Bewerber für das höchste Staatsamt – wurde schon einmal eruiert, wie „steinig“ der weitere Weg für die deutsche Fußball-Auswahl auf dem Weg zum WM-Titel ist bzw. wie die „Fußball-Sterne“ für Jogi Löws Truppe am 23.Juni, beim entscheidenden Spiel gegen Ghana, stehen. Allerdings wurden nur viele „dunkle Wolken“ gesichtet. Hoffentlich kein schlechtes Omen?! Aber wir sind ja Optimisten.

Open-Air-Festival ''Wismar`09''Übrigens: Ein hervorragend besuchtes Konzert im Rahmen der Festspiele M-V – 2000 Fans kamen – gab es, nach dem WM-Public Viewing, ebenfalls am 18.Juni auf der Freilichtbühne. Roger Cicero begeisterte seine Fans und sang zudem gekonnt im Duett mit Vicky Navrosiadis, die auch Kurs-Teilnehmerin an der „Schule der Künste“ in Schwerin ist. Schwerin hat eben nicht zuletzt ebenfalls talentierte Stimmen – und Sängerinnen zu bieten.

Open-Air-Festival ''Wismar`09''Dunkle Wolken, aber viele beste Stimmung gab es beim zweiten Open-Air-Festival „Wismar`09“ im Bürgerpark der Hanse- und Welt-Kultur-Erbe-Stadt. Kein Wunder, war doch Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider die sonnige Schirmherrin dieser Veransaltung für Kids und Teens bei bester „Mucke“ und abwechslungsreichem Programm.

SchleifmühleDie Landeshauptstadt M-V stand derweil am letzten Wochenende auch im „Zeichen der Erdbeere“, denn das „Fest“ dieser kalorienarmen, wohl schmeckenden und „topmodel-kompatiblen“ Frucht wurde im Rahmen des Schweriner Gartensommers 2010, der allerdings aufgrund der Temperaturen und Witterung eher ein Gartenherbst ist, zelebriert. Wer mehr „Herzhaftes“ und „Blumiges“ mochte, wurde an den Ständen auf dem Altstädtischen Markt ausreichend bedient.

Aber der Höhepunkt am 19.Juni war zweifellos das „Fest der Schweriner Nachwuchs-Designer“.

Design Schule SchwerinDie Design-Schule Schwerin an der Bergstrasse 40 lud zum „Tag der offenen Tür“ am 19.März ein, um über die Arbeiten und Arbeits- bzw. Bildungsmöglichkeiten der kreativen Talente zu informieren. Und hier gab es schon zahlreiche Könnerinnen und Könner, die ihren Weg in die Welt der Mode und des Design mit allergrößtem Erfolg meisterten, so Mode-Designerin Anja Buck, die bei Esprit Europe arbeitet und vorher schon im Creative-Management der HUGO BOSS AG erfolgreich tätig war.

Schwerin kann mitunter auch ein hervorragendes Sprungbrett zu einer „Mega-Karriere“ im weiten „Universum“ sein!

Marko Michels

Übrigens: Der Countdown zu den Schlossfestspielen 2010 mit Verdis „Macht des Schicksals“ läuft – Premiere am 25.Juni / Letzte Vorstellung: 1.August.

Fotos (M. Michels):

1.Der Countdown zu den Schlossfestspielen 2010 läuft …
2.Die Freilichtbühne wurde am 18.Juni von 5000 Fußball-Fans gestürmt.
3.Viel Blumiges gab es auf dem Markt in Schwerin.
4./5.Das „Land der Elche“ feierte Hochzeit. (Hier Impressionen vom Wismarer Schwedenfest 2009.)
6./7.Wismar 09 war auch 2010 vielen Schwerinern eine Reise wert.
8.Die Schleifmühle SChwerin feierte ebenfalls.
9.Eine gute Resonanz hatte der „Tag der offenen Tür“ in der Design Schule.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]