Schweriner Nahverkehr unterstützt Tourismus-Werbung

Segelboote, Theaterstühle, Ölgemälde: Seit Beginn der Bundesgartenschau ist die „Schwerin-Bahn“ in der Landeshauptstadt unterwegs.

Ganzflächig bedruckt mit stadttypischen Motiven – allen voran das Schloss – wirbt sie für die Schönheiten und Sehenswürdigkeiten Schwerins, die Touristen zu einem Abstecher außerhalb des Buga-Geländes verführen sollen. Das gemeinsame Projekt des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin, des Staatlichen Museums Schwerin, der Stadtmarketing GmbH Schwerin sowie der Stabsstelle Kommunale Wirtschaftsförderung und Tourismus wurde vom Schweriner Nahverkehr gefördert. Dieser stellte nicht nur den imposanten, fahrbaren Werbeträger zur Verfügung, sondern beteiligte sich auch finanziell bei der Umsetzung. „Mit diesem Gemeinschaftsprojekt wollen wir die touristischen Attraktionen unserer Landeshauptstadt aktiv unterstützen“, sagt NVS-Geschäftsführer Norbert Klatt. Die Straßenbahn, gestaltet im blauen Design der Landeshauptstadt von der Schweriner Firma Lipako, wird in den kommenden fünf Jahren durch Schwerin fahren. Dabei werden einzelne, gedruckte Informationen und Ankündigungen, wie die wechselnden Ausstellungen im Museum, regelmäßig aktualisiert und erneuert.

Mörderisches Schwerin: Todschicke Frauen
Preis: € 9,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
*
Preis nicht verfügbar Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Schweriner Mordgeschichten: EKHK Raschke ermittelt
Preis: € 7,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:09 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top