Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

SPD begrüßt Landeshilfe für Tagesmütter

Rakette: Flexible Betreuungszeiten sind Chance, Beruf und Familie miteinander zu vereinbaren.

Positiv aufgenommen hat die Schweriner SPD-Stadtfraktion die am Samstag präsentierten Ergebnissen der Regionalkonferenz des Sozialministeriums und der stätischen Jugendverwaltung zur Vertretung in der Kindertagespflege. Dazu erklärt die kinder- und jugendpolitische Sprecherin Edda Rakette: „Rechtlich ist die Betreuung durch Tagesmütter zwar der Betreuung in Kindertageseinrichtungen gleichgestellt, in der Praxis mangelt es jedoch auch in Schwerin an belastbaren Vertretungsregelungen, z.B. im Falle der Erkrankung der Tagesmutter. Es ist erfreulich, dass Sozialministerin Stefanie Drese nun finanzielle Unterstützung für die Qualifizierung und Vertretung von Tagesmüttern angekündigt hat. Eine praxistaugliche Vertretungsregelung ist für die Arbeit der Tagesmütter wichtig.“

Gegenwärtig befinden sich 249 Schweriner Kinder in der Tagespflege. Auch deren Eltern bräuchten einen Plan B und Planungssicherheit, so Rakette. Vor allem berufstätige Eltern und für Alleinerziehende sind auf flexible Betreuungszeiten angewiesen. Die Betreuung durch Tagesmütter ist daher oftmals die einzige Chance, Beruf und Familie miteinander zu vereinbaren. „Deshalb ist für den Fall der Fälle eine verlässliche Vertretungsregelung wichtig“, betont die kinder- und jugendpolitische Sprecherin.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]