Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

SPD unterstützt Eisenbahnmuseum

Daniel Meslien will Teil des Buga-Gewinns dem Verein zur Verfügung stellen

Daniel Meslin (Foto: SPD)Die Arbeit der Mecklenburgischen Eisenbahnfreunde auf dem Hauptbahnhof bedarf einer stärkeren Unterstützung durch die Stadt und das Land. Dies war das Ergebnis eines Besuchs der SPD-Fraktion im ehrenamtlich geführten Eisenbahnmuseum. „Die Eisenbahnfreunde leisten mit ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag zum Erhalt technischer Geschichte in unserer Stadt. Es ist beeindruckend zu sehen, wie viele Bahnen und Waggons verschiedenster Art dort zu finden sind. Dieses Museum ist einzigartig in Norddeutschland und für uns ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Kulturlandschaft und muss deshalb gestärkt werden“, so Fraktionsvorsitzender Daniel Meslien.

Beim Besuch der Eisenbahnfreunde probierte die SPD-Fraktion mit ihrem Vorsitzenden Daniel Meslien (rechts) die Draisine aus. (Foto: SPD)Aufgrund des witterungsbedingt verfallenen Lokschuppens an der Drehweiche sind die Fahrzeuge aber schwer sichtbar in anderen Hallen untergebracht. Mangels ausreichender Finanzmittel konnte die Sanierung des 100jährigen Schuppens durch den Verein bisher nicht realisiert werden. „Wir werden uns dafür einsetzen, dass ein Teil des Buga-Gewinns dem Verein zur Verfügung gestellt wird“, machte Meslien deutlich. Während der Bundesgartenschau organisierten die Eisenbahnfreunde Fahrten mit Deutschlands ältester fahrtüchtiger Dampflok und traditionellen Waggons zu Buga-Außenstandorten. Zukünftig will der Verein dieses Erfolgsmodell nutzen, um in Wismar ankommende Kreuzfahrttouristen nach Schwerin fahren. Allerdings sind für die Instandsetzung der über 130jährigen Dampflok über 400.000 Euro notwendig. Ohne Fördermittel wird diese touristisch attraktive Maßnahme allerdings nicht realisiert werden können.

Quelle: SPD-Fraktion Schwerin


Ähnliche Beiträge

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]

Schmierfinken bei Lehmkuhlen erwischt

Schwerin: In den gestrigen frühen Abendstunden gingen der Bundespolizei zwei 18-jährige Schmierfinken ins Netz. Nachdem durch einen Lokführer einer Regionalbahn auf der Strecke Schwerin Hbf. – Hamburg Hbf. bekannt wurde, dass sich Personen auf einem Bahngebäude (Schalthaus) in der Nähe der Ortschaft Lehmkuhlen aufhalten sollen, konnten Bundespolizisten die beiden 18-jährigen nach der Absuche des Bereiches […]