Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Stadtpräsident und Oberbürgermeisterin beglückwünschen Heiko Lietz

Auszeichnung als Botschafter für Demokratie und Toleranz

Stadtpräsident Stephan Nolte und Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow  werden den Bürgerrechtler Heiko Lietz am Montag vor der Stadtvertreter-Sitzung zu seiner Auszeichnung als „Botschafter für Demokratie und Toleranz“ beglückwünschen, die dieser am Pfingstsonntag auf einem Festakt des bundesweiten Bündnisses für Demokratie und Toleranz erhalten hatte.  „Für die Landeshauptstadt Schwerin ist es eine sehr große Ehre, dass mit Heiko Lietz einer ihrer verdienten Bürger zu den fünf  Botschaftern für Demokratie und Toleranz in der Bundesrepublik Deutschland gehört. Gewürdigt wird mit dieser Auszeichnung sein mutiges Wirken als Bürgerrechtler in der ehemaligen DDR sowie sein weiteres politisches und gesellschaftliches Engagement. Dazu gehört in besonderer Weise sein Einsatz im Schweriner Bürgerbündnis für Demokratie und Menschenrechte, das er vor fünf Jahren mitbegründet hat“,  betont Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow. „Diese Auszeichnung ist Ansporn für unser weiteres Engagement für eine weltoffene, tolerante und fremdenfreundliche Stadt“, so Stadtpräsident Stephan Nolte. Und Schwerins Integrationsbeauftragter Dimitri Avramenko betont: „Der Einsatz des Bürgerbündnisses gegen Ausländerfeindlichkeit und Rassismus und rechtextremistischen Gedankengut wird von den Mitgliedern des Netzwerkes Migration unterstützt. Sie haben begonnen, sich an Aktionen des Bürgerbündnisses zu beteiligen und werden diese Zusammenarbeit noch ausbauen.“

Michaela Christen


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]