Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Stadtteilkalender und Dreesch-Mosaik erschienen

Erhältlich in den Stadtteilbüros Neu Zippendorf und Mueßer Holz sowie im Stadtteiltreff „Eiskristall“

„MueZi weiß alles“ heißt die neue Broschüre mit Wissenswertem und Kuriosem über den Dreesch, die von der Redaktion „Schweriner Turmblick“ anlässlich ihres 10. Geburtstages herausgegeben wurde. Darin erfahren Sie z. B., seit wann die Straßenbahn zum Dreesch fährt, wo „Klein Moskau“ lag, wie alt der Schweriner Fernsehturm ist, wo sich der Monumentenberg befindet oder von wem die Säulen im Freizeitpark Neu Zippendorf stammen. Neben den 75 Fragen rund um den Dreesch finden Sie in der Broschüre auch eine Chronik der drei Stadtteile und Dreesch-Geschichten aus den „Erzähl-Cafés“ des Vereins „Die Platte lebt“. Erhältlich ist sie in den Stadtteilbüros Neu Zippendorf (Rostocker Straße 5) und Mueßer Holz (Keplerstraße 4) sowie im Stadtteiltreff „Eiskristall“ am Berliner Platz.

Dort können Sie gegen eine Schutzgebühr von 1 Euro auch den Jahreskalender „Stadtteile im Wandel“ für 2013 erwerben. Er wurde gefördert aus dem Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“ und enthält neben den Veranstaltungsterminen für den Dreesch und für die Landeshauptstadt Schwerin auch eine Zeittafel des „Turmblicks“. Doch es bleibt genügend Platz für private Termine und Notizen.

hl


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]