Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Taekwondo-Verein „Hwarang“ bestätigt einstimmig Vorstandsteam

Kontinuität beim Schweriner Taekwondo-Verein „Hwarang“: auf der Jahreshauptversammlung 2010 wurden alle amtierenden Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt. Die Mitglieder sprachen ihrem Vorstandsteam für weitere zwei Jahre einstimmig das Vertrauen aus.

Kassenwart D. Richter, Großmeister F. Schneider, Zweite Vorsitzende M. Tellermann, Nachwuchstrainer O. Kuzil, Erster Vorsitzender Th. ThomsenTaekwondo-Großmeister Frank Schneider wird somit auch künftig als Vereinspräsident die sportlichen Geschicke des Clubs leiten. Der 44jährige Träger des seltenen 6. Dans wird dabei unterstützt durch Thorge Thomsen, der auch künftig Erster Vorsitzender bleibt. Ihm steht mit Marlies Tellermann als Zweiter Vorsitzenden ebenfalls ein erfahrenes Vorstandsmitglied zur Seite. Neu im Vorstand als Kassenwart ist Danny Richter.

Neben Personalentscheidungen stand auf der Jahreshauptversammlung vor allem die Detailplanung für die kommenden Monate an. “Wir starten mit Energie und sportlichem Elan weiter durch,“ umriss Vereins-Präsident Schneider die künftige Arbeit. So werden die Schweriner Taekwondo-Kämpfer zum Beispiel auch am Festumzug zum 850. Geburtstag der Landeshauptstadt am ersten Juni-Wochenende teilnehmen und sich dort schillernd und farbenfroh präsentieren.

Ferner steht mit der Ausrichtung eines eigenen internationalen Turniers im Sommer ein weiterer Höhepunkt an. Das sportliche Angebot des Vereins in den eigenen Räumen in der Lübecker Straße 52 soll konsequent weiter ausgebaut werden. „Unsere Taekwondo-Schule in der Paulsstadt wollen wir zu einem echten Anziehungspunkt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Schwerin und dem Umland weiterentwickeln,“ skizzierte „Hwarang“-Präsident Schneider. Dem Großmeister wird auch künftig mit Oliver Kuzil ein versierter Nachwuchstrainer zur Seite stehen.

In diesem Jahr soll es außerdem wieder mehrere Trainingslager, unter anderem im dänischen Midtjurs und in St. Peter-Ording sowie quartalsweise Gurtprüfungen geben, außerdem „Intensivtage“ mit gleich mehreren Trainingseinheiten an einem Tag zusammen mit einer Partnerschule aus Hamburg.

Der Schweriner Verein „Hwarang“ ist der einzige Verein in Schwerin, in dem traditionelles Taekwondo gelehrt wird. Weitere Infos für Interessierte sind jederzeit aktuell im Internet abrufbar unter www.taekwondo-schwerin.de.

Foto: Hwarang Schwerin e.V.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]