Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

UB-Fraktion fordert Klarheit über Nutzung des Strandhotels

Strauß: Sanierung des Strandhotels muss endlich vorangetrieben werden

Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER hat sich mit einer Anfrage an Oberbürgermeister Dr. Rico Badenschier gewandt, um über den aktuellen Stand des Strandhotels und die weiteren Schritte der Verwaltung umfassend informiert zu sein. Wichtig sei es der Fraktion, dass in Sachen Strandhotel zeitnah Bewegung reinkäme, damit das Objekt nicht weiter verfalle.

„Es darf hier gar nicht erst der Eindruck entstehen, dass wir hier alle tatenlos zusehen, wie dieses einstige Prestigeobjekt von Schwerin mehr und mehr einfach seinem Schicksal überlassen wird. Als Schweriner blutet mir das Herz. Die Sanierung des Strandhotels muss endlich vorangetrieben werden, im Zweifel muss die Stadt da auch mal über drastische Maßnahmen, wie beispielsweise eine Enteignung nachdenken. In den letzten eins, zwei Jahren ist nichts passiert, deshalb fordere ich die Verwaltung auf, zeitnah aktiv zu werden. Ich erwarte ja nicht, dass an diesem Standort zwangsläufig eine Gastronomie hin muss, eine Ferienanlage oder andere Nutzungsmöglichkeiten sind auch denkbar. Diese müssten sich dann allerdings ins Wohnumfeld einfügen“, so UB-Stadtvertreter und Umweltausschussvorsitzender Manfred Strauß.

In diesem Zusammenhang weisen die UNABHÄNGIGEN ebenfalls darauf hin, dass auch das Areal „Zur Fähre“ im Stadtteil Mueß nicht in Vergessenheit geraten sollte. „Auch hier ist es an der Zeit, dass der Investor endlich mal aufgefordert wird, aktiv zu werden. In einer Stadt mit so viel Potenzial, sollte es solche „Schandflecke“ einfach nicht geben“, so Strauß abschließend.

Quelle: Fraktion Unabhängige Bürger Schwerin


Ähnliche Beiträge

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]

Schmierfinken bei Lehmkuhlen erwischt

Schwerin: In den gestrigen frühen Abendstunden gingen der Bundespolizei zwei 18-jährige Schmierfinken ins Netz. Nachdem durch einen Lokführer einer Regionalbahn auf der Strecke Schwerin Hbf. – Hamburg Hbf. bekannt wurde, dass sich Personen auf einem Bahngebäude (Schalthaus) in der Nähe der Ortschaft Lehmkuhlen aufhalten sollen, konnten Bundespolizisten die beiden 18-jährigen nach der Absuche des Bereiches […]