Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

WEILAND live bei den „Schweriner Literaturtagen“

Folgende Veranstaltungen präsentiert die Buchhandlung Weiland zu den „Schweriner Literaturtagen“:Kim Fisher: „90 Tage auf Bewährung“
Live am 24.10. um 20.30 Uhr Weiland am Marienplatz; Eintrittskarten zum Preis von 7,50/6,- Euro
Die ersten drei Monate einer Beziehung sind wohl die aufregendste Zeit einer Liebe. Alles ist neu – alles steht auf dem Spiel. Es gibt viele Hürden zu meistern – vor allem für die Frau. Wie Kim Fisher: wird ER reagieren, wenn er nach der ersten Nacht die ungeschminkte Schönheit seiner Liebsten erblickt? Wie schafft man es in einer hellhörigen Wohnung die WC-Benutzung so leise wie möglich zu gestalten? Wie kommt es, dass man plötzlich alberne, niedliche Endungen an Wörter hängt? Wie reagiere ich, wenn der Liebste auf einmal geräuschvoll isst oder Motiv-Socken trägt? Mit einzigartigem Humor und großer Authentizität schildert Kim Fisher die kleineren und größeren Katastrophen, die sich in den ersten 90 Tagen einer Beziehung ereignen können. Wie mit einer guten Freundin plaudert sie über selbst Erlebtes und selbst Gehörtes mit der Leserin.

• Humorvoll und lebendig schildert Kim Fisher die aufregende Phase, in der die Liebe laufen lernt!
• Ein Buch über die ersten drei Monate einer Beziehung und alle „ersten Male“, die beide dabei erleben.
• Ein Buch über das Verlieben, mit vielen Tipps – das ultimative Geschenk für jede Freundin.
KIM FISHER ist eine der bekanntesten Moderatorinnen Deutschlands. Und eine der neugierigsten. Zusammen mit Jörg Kachelmann und Jan Hofer befragte sie beim „Riverboat“ (MDR) in 8 Jahren 1287 Talkgäste, nichts Menschliches ist ihr seitdem fremd. Sie bewies bei der Co-Moderation des Wissensshow-Klassikers „Die große Knoff-Hoff-Show“ (ZDF) dass auch trockene Sachverhalte unterhaltsam präsentiert werden können. Gerne amüsiert sie sich und ihr Publikum bei diversen Ausflügen in die Comedywelt, wie z. B. bei „Genial daneben“. Neben der Moderation ist das Singen ihre große Leidenschaft, zuletzt als Hauptdarstellerin in Europas größtem Revuetheater, dem Berliner Friedrichstadtpalast. Wenn sie weder moderiert noch singt, ist sie regelmäßiger Gast bei Ralph Morgensterns „Blond am Freitag“ (ZDF), Deutschlands kultigster Klatschsendung.

Sabine Kuegler: „Ruf des Dschungels“
Live am 08.11. mit einer Signierstunde um 18.00 im Sieben Seen Center
Live am 08.11. mit einer Lesung um 20.30. Uhr bei Weiland am Marienplatz;  Eintritt: 9,-/7,- Euro
Seit Sabine Kuegler den Dschungel verlassen musste, hat sie das Heimweh gespürt, eine Sehnsucht, die ständig in ihr brannte. Nun kehrt sie zurück in das Paradies ihrer Kindheit, um für sich herauszufinden: Wo gehöre ich hin? Wer bin ich eigentlich, Fayu oder Deutsche?

15 Jahre ist es her, dass sie »das Dschungelkind« war und unter den Fayu gelebt hat, einem vergessenen Stamm von Kannibalen in West-Papua. Hier war sie glücklich, hat gefühlt und gehandelt wie eine Eingeborene. Nun kehrt sie zurück an den magischen Ort ihrer Kindheit.

Doch das Paradies von einst gibt es so nicht mehr. Was das Kind nicht wissen konnte, erlebt die erwachsene Frau in schmerzhafter Bewusstheit: Das abgeschiedene Leben der Fayu ist bedroht, die Zivilisation unaufhaltsam auf dem Vormarsch, mächtige wirtschaftliche Interessen drängen den Dschungel immer weiter zurück und gefährden das Leben der Ureinwohner.

Und Sabine Kuegler erkennt: Sie muss das Kind in sich zurücklassen, um den Ort und die Menschen ihrer Kindheit zu retten. Doch der Abschied von der Unschuld enthält auch ein Versprechen: die Ankunft im Land ihrer Träume.

„2. Schweriner Kriminacht – Krimis für kühle Köpfe; das Beste aus Skandinavien“
15.11.06 ab 20.30. Uhr
7,50/5,- Euro Eintritt

Im Mittelpunkt steht die isländische Autorin Yrsa Sigurdadottir mit ihrem Roman „Das letzte Ritual“ :
Eiskalt lodert das Verbrechen … In der Universität von Reykjavík wird die Leiche eines jungen Deutschen gefunden. Der Geschichtsstudent war fasziniert von alten Hexenkulten, und sein Yrsa Sigurdardottir: Mörder hat ihm ein merkwürdiges Zeichen in die Haut geritzt. Aber die isländische Polizei glaubt an einen Drogendelikt und verhaftet einen Dealer. Die Eltern des Opfers misstrauen den Ermittlungen: Sie beauftragen die junge Anwältin Dóra Guðmundsdóttir, den Fall noch einmal aufzurollen. Und auf der Suche nach dem wahren Mörder findet Dóra über dunkle Rituale mehr heraus, als ihr lieb ist …
Darüber hinaus präsentieren die Buchhändlerinnen und Buchhändler ausgewählte Krimis und Hörbücher der Saison.

Im Anschluss an die Kriminacht bei Weiland wird im Kino „Das Capitol“ ein skandinavischer Überraschungskrimi gezeigt.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]