Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

WiFi4EU für WLAN Projekt Zoo nutzen

Linksfraktion begrüßt europäisches Förderprogramm: „Verbesserung der digitalen Infrastruktur in Schwerin“

Henning Foerster (Foto: © Die Linke)

Mit der Beteiligung am europäischen Förderprogramm WiFi4EU sollte die Stadt nach Auffassung der Linksfraktion einen weiteren Impuls in Sachen Digitalisierung setzen. „Vor diesem Hintergrund freuen wir uns, dass Stadtwerke, SIS, Zoo und Verwaltung nach der Sommerpause, wie von uns beantragt, einen Projektvorschlag auf den Tisch gelegt haben“, so Linken Fraktionschef Henning Foerster.

Demnach könnten stark frequentierte Besucherbereiche des Schweriner Zoos, wie der Eingang, die Spielwiese und die Kioske als touristischer Raum mit WLAN Hotspots ausgeleuchtet werden. Auch die Zooverwaltung würde von dieser Maßnahme profitieren. Während der 3-jährigen Förderung wäre das Angebot für die Nutzer kostenfrei, danach könnten die Hotspots in das Produkt City. WLAN Schwerin der Stadtwerke integriert werden. „Ich gehe davon aus, dass die Verwaltung das Anliegen weiterverfolgt und sich mit dem WLAN Projekt Zoo um die in fünfstelliger Höhe zur Verfügung stehenden Fördermittel bewirbt. Erhält Schwerin den Zuschlag wären wir in Sachen Digitalisierung und touristischer Infrastruktur des Zoos wieder ein kleines Stück weiter“, so Foerster abschließend.

 

Foto oben: Symbolbild

Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]