Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Wolfgang Block ist neues Mitglied im Jugendhilfeausschuss

LINKE schlägt den Kommunalpolitiker zudem für den Vorsitz vor

Der Jugendhilfeausschuss der Landeshauptstadt Schwerin ist wieder vollzählig. Neues Mitglied wird Wolfgang Block, Vertreter der Stadtfraktion Die Linke, sein, so der Beschluss auf der gestrigen Stadtvertretersitzung. „Mit Wolfgang Block entsenden wir einen erfahrenen Kommunalpolitiker“, erklärt der Fraktionsvorsitzende Henning Foerster. Auch das ehrenamtliche Engagement Blocks ergebe inhaltliche Anknüpfungspunkte für seine künftige Tätigkeit. So ist dieser seit vielen Jahren beim Deutschen Kinderschutzbund in Schwerin aktiv. Er war lange dessen Kreisvorsitzender. Derzeit engagiert er sich als stellvertretender Landesvorsitzender.

„Ich freue mich daher, dass Wolfgang Block sich bereit erklärt hat, auch für den Vorsitz im Jugendhilfeausschuss zu kandidieren und bitte die Kolleginnen und Kollegen der anderen Fraktionen sowie der freien Träger um Unterstützung für diesen Vorschlag“, so Foerster weiter. „Im Jugendhilfeausschuss stehen nicht nur vor dem Hintergrund der Haushaltsberatungen wichtige Beratungen und Entscheidungen an, so dass eine zeitnahe Klärung der noch offenen Personalfrage in Sachen Ausschussvorsitz notwendig erscheint“, schließt Foerster sein Statement ab.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]