14. LUDWIG-BÖLKOW-Technologiepreis ausgelobt

Glawe: An innovativen Ideen interessiert – jetzt bewerben

Bis zum 12. September 2016 läuft die Bewerbungsfrist für den LUDWIG-BÖLKOW-Technologiepreis. „Umfassendes Know-how, moderne Technologien und innovative Lösungen für Produkte stecken in vielen Firmen in unserem Land. Wir sind an diesen Entwicklungen interessiert und wollen sie noch besser kennenlernen. Eine Bewerbung für unseren gemeinsam ausgelobten Technologiepreis ist dafür eine Möglichkeit“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe am Dienstag in Schwerin.

Wirtschaftliche Nutzbarkeit der Produkte erhöhen

Das Wirtschaftsministerium und die Industrie- und Handelskammern des Landes Mecklenburg-Vorpommern haben in diesem Jahr zum vierzehnten Mal den „LUDWIG-BÖLKOW-Technologiepreis Mecklenburg-Vorpommern“ ausgelobt. Gesucht werden Produkte, Verfahren und technologische Dienstleistungen mit hohem Innovationsgrad und Verwertungspotenzial. „Der Technologiepreis zeigt, wie wichtig es ist, Innovationen zu fördern sowie Forschung und Entwicklung im Land zu unterstützen. Eine wichtige Aufgabe ist es, die wirtschaftliche Nutzbarkeit der Produkte weiter zu erhöhen“, so Glawe weiter.

Preisträger aus den Vorjahren

LUDWIG-BÖLKOW-Technologiepreis MV 2015. v.l.n.r.: Jens Rademacher, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Rostock; Siegbert Eisenach, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Schwerin; Preisträger: new enerday GmbH: Marcel Dee und Geschäftsführer Dr.  Matthias Boltze (); Nils Grabow, Institut für ImplantatTechnologie und Biomaterialien e.V.; Preisträger: CORTRONIK GmbH: Jan Schettler, Bernd Block, Daniel Lootz, André Schoof und Geschäftsführer Carsten Momma; Harry Glawe, Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus MV; Hans Thon, Präsident der IHK zu Schwerin; Dr. Wolfgang Blank, Vorsitzender Verband der Technologiezentren in MV e.V. (Foto: IHK)Ausgezeichnet wurde beispielsweise das Rostocker Unternehmen Cortronik (Preisträger 2015), welches künstliche Gefäßstützen (Stents) herstellt. Das Schweriner Technologieunternehmen Trebing & Himstedt Prozessautomation GmbH & Co. KG erhielt den LUDWIG-BÖLKOW-Technologiepreis für die Entwicklung einer intelligenten Lösung zur kosten- und ressourcenschonenden Überwachung industrieller Netzwerke in der Produktion (Preisträger 2012). Die Firma ARTOSS GmbH aus Rostock ist für die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Biomaterialien für Knochenersatz (Preisträger 2013) geehrt worden. Die BaltiCo GmbH mit Sitz in Hohen Luckow wurde ausgezeichnet für die Entwicklung eines Windkraftflügels in Stabwickeltechnologie, bei dem mit Kunstharz getränkte Kohlefaserstränge zu einer hochfesten und zugleich ultraleichten Gitterstruktur aufgebaut werden (Preisträger 2011). „Die Unternehmen stellen mit ihren Produkten auch ihre internationale Wettbewerbsfähigkeit unter Beweis. Wir brauchen mehr Firmen, die ihre Produkte bei uns im Land herstellen und überregional vermarkten. Das schafft Arbeitsplätze in Mecklenburg-Vorpommern“, sagte Glawe abschließend.

Informationen zum Preis

Mit dem „LUDWIG-BÖLKOW-Technologiepreis Mecklenburg-Vorpommern 2016“ werden Unternehmen und wissenschaftlich ausgebildete Einzelpersonen oder auch Personengruppen von Forschungseinrichtungen ausgezeichnet, die sich um den erfolgreichen Transfer von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen aus MV in die wirtschaftliche Nutzung in Form von Produkten, Verfahren und technologischen Dienstleistungen besonders verdient gemacht haben. Für den „LUDWIG-BÖLKOW-Technologiepreis MV 2016“ stehen insgesamt 10.000 Euro Preisgeld zur Verfügung.

Der Namensgeber, Dr. Dr. hc. mult. Ludwig Bölkow war ein gebürtiger Schweriner und Mitbegründer des Konzerns Messerschmidt-Bölkow-Blohm (MBB), aus dem die DASA (heute EADS) entstand.

Jetzt Bewerbung einreichen

Die Bewerbungsunterlagen für den „LUDWIG-BÖLKOW-Technologiepreis Mecklenburg-Vorpommern 2016“ sind bis zum 12. September 2016 bei der Industrie- und Handelskammer Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern einzureichen:

Industrie- und Handelskammer Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern, Bereich Wirtschaft und Standortpolitik, Winfried Bunge, Katharinenstraße 48, 17033 Neubrandenburg, E-Mail: winfried.bunge@neubrandenburg.ihk.de.

Die Ausschreibungs- und Antragsunterlagen stehen zum Download auf den Internetseiten des Wirtschaftsministeriums unter www.wm.mv-regierung.de und unter www.boelkowpreis.de zur Verfügung. Die Preisträger werden am 14. November 2016 in Neubrandenburg ausgezeichnet.

 

Quelle: Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus

Urlaub in Schwerin
Urlaub in Schwerin*
von GamePvP
Preis: € 0,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lais Puzzle Schwerin 1000 Teile
Preis: € 32,99 Mehr Info: thalia.de* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Mörderisches Schwerin: Todschicke Frauen
Preis: € 9,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:09 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top