Baugeschichte – Entwicklung Schwerins

Vortrag zur Schweriner Baugeschichte wird im Mai wiederholt

Trotz des regnerischen und extrem stürmischen Wetters hatten sich am 26. Februar weit mehr als 50 Zuhörer zum Vortrag von Prof. Dr. Sabine Bock auf den Weg ins Stadtgeschichtsmuseum gemacht. Die Referentin, bekannt für ihre profunde Kenntnis zur Baugeschichte, die sich bereits in einigen Veröffentlichungen niederschlug, berichtete mit vielen Lichtbildern unter dem Titel Von den Anfängen bis zum großen Stadtbrand 1651 über die Geschichte der baulichen Entwicklung Schwerins.
Da trotz der vielen Zuhörer fast ebenso viele Interessierte von den Wetterunbilden dieses Abends an einem Besuch gehindert wurden, haben sich die Referentin und das Stadtgeschichtsmuseum entschlossen, den zahlreichen Nachfragen zu folgen und den Vortrag am Dienstag, den
21. Mai 2002 um 19 Uhr zu wiederholen.
Deshalb neu im Programm
Dienstag, 21.05.2002, 19 Uhr
Prof. Dr. Sabine Bock, Fachhochschule Coburg; Von den Anfängen bis zum großen Stadtbrand 1651.Schweriner Baugeschichte, Teil 1,
im Stadtgeschichtsmuseum Schwerin, Großer Moor 38

Scroll to Top