Betrunkener Autofahrer lieferte sich kilometerlange Verfolgungsfahrt mit Polizei

Ein betrunkener Autofahrer hat sich am Sonntag im Landkreis Parchim eine über 30 Minuten andauernde Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert, bevor er schließlich gefasst werden konnte.

Einer Streifenwagenbesatzung fiel am Sonntagmorgen gegen 05:00 Uhr in Spornitz ein in Schlangenlinie fahrender PKW auf. Die Beamten verfolgten den Wagen mit Sondersignal und versuchten ihn zu stoppen. Stattdessen trat der Fahrer des PKW Honda aufs Gaspedal und flüchtete. Mit überhöhter Geschwindigkeit führte die Flucht des rücksichtslosen Fahrers über Parchim nach Kiekindemark, wo der Mann eine eingerichtete Polizeisperre umfuhr. Kurz vor der Ortschaft Wulfsahl kam der Flüchtige mit seinem Wagen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der 18-jährige Fahrer erlitt dabei leichte Verletzungen. Der Mann versuchte noch zu Fuß zu flüchten, konnte aber einige Meter weiter auf einer Ackerfläche gefasst werden. Bei der anschließenden Überprüfung stellten die Polizeibeamten fest, dass weder das Fahrzeug zugelassen war, noch der 18-Jährige im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ein Atemalkoholtest bei ihm ergab einen Wert von 1,44 Promille. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Verkehrsgefährdung durch Trunkenheit, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Klaus Wiechmann

Schwerin. Stadt zwischen Seen und Wäldern
Preis: € 9,90 Mehr Info: thalia.de* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Mörderisches Schwerin - Salow  Taschenbuch
Preis: € 12,99 Mehr Info: weltbild.de* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 00:49 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top