Fußballnachwuchs erspielt 200 EUR für Kinderheim Demmlerhaus

„Pieloten“ holten sich erneut den Pott

Im Bild, von links: Henning Foerster (MdL), Siegerteam Zur zweiten Auflage des gemeinsamen Fußballturniers begrüßten Solid Schwerin und der Landtagsabgeordnete Henning Foerster (Die Linke) am  Sonntag wieder zahlreiche Jugendliche. Dass nicht alle gemeldeten Freizeitmannschaften erschienen waren, tat der Stimmung keinen Abbruch und so traten 5 Teams in Hin- und Rückrunde gegeneinander an. Dabei fielen 82 Tore, es gab keine Verletzten und der neue Sieger war der alte.

Piloten nennen sich die Jungs, die ihren Titel verteidigten und den Siegerpokal aus den Händen von Solid Sprecher Jan Henning entgegen nehmen durften. Viel Applaus hatte es schon am Morgen gegeben, als der Zweck des Turniers in Anwesenheit der Heimleiterin vom Demmlerhaus, Frau Schönrock bekannt gegeben wurde. Und so wurde es auch noch einmal laut, als Co-Gastgeber Henning Foerster bekannt gab, die Spendensumme auf 200 EUR aufzurunden. In den kommenden  Tagen wird der Spendenscheck dann an die Erzieherinnen und die Kinder übergeben. Diese können dann selbst entscheiden, wofür sie es einsetzen. Ein toller Tag, der im nächsten Jahr eine Neuauflage erleben soll.

Die Schlusstabelle:
1. Platz, Piloten 8 Spiele, 21 Punkte, +19 Tore
2. Platz, Blitzebubs 8 Spiele, 18 Punkte, + 17 Tore
3. Platz, Westclub One 8 Spiele, 12 Punkte,  +4 Tore
4. Platz, Solid Schwerin, 8 Spiele, 4 Punkte, -16 Tore
5. Platz, SG Goethe/Jump Crew 8 Spiele, 4 Punkte, -21 Tore

Quelle: Die Linke

Zuletzt aktualisiert am 28. September 2022 um 00:09 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top