Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

IHK zu Schwerin startet Umfrage zum Mindestlohn

Zahlreiche Durchführungsfragen noch offen

Seit dem 1. Januar 2015 gilt in Deutschland der neue flächendeckende Mindestlohn von 8,50 Euro brutto je Stunde. Hierdurch ergeben sich für die Wirtschaft zahlreiche Durchführungsfragen. Die IHK zu Schwerin hat deshalb eine Umfrage gestartet, um von den größten Sorgen ihrer Unternehmen mit dem Mindestlohn konkret zu erfahren und konkrete Hilfestellungen geben zu können. „Wir möchten unseren Unternehmen zur Seite stehen und ihnen dabei helfen, den Übergang zu meistern“, so Siegbert Eisenach, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Schwerin.

Unternehmen können sich jederzeit mit ihren Erfahrungen und Problemen an die IHK zu Schwerin wenden. Die IHK zu Schwerin wird zusammen mit ihrer Dachorganisation, dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK), die Schwierigkeiten an die Bundespolitik herantragen, um eine schnelle und praktikable Lösung herbei zu führen, was insbesondere die umfassenden Dokumentationspflichten angeht.

Probleme und Fragestellungen bzgl. des Mindestlohns können unter der E-Mail-Adresse VARechtSteuern@Schwerin.IHK.de oder unter der Telefaxnummer 0385 / 5103 510 eingesandt werden. Ferner steht die IHK zu Schwerin unter der Rufnummer 0385 / 5103 516, Dr. Kathrin Kummer, zur Verfügung.

Quelle: IHK


Ähnliche Beiträge

Bewaffneter Raub in Schwerin

Am 14. Dezember 2019 kam es gegen 15:15 Uhr in der Von-Stauffenberg-Straße in Schwerin zu einem bewaffneten Raub. Der Inhaber des Gemüseladens Höhe der Hausnummer 44 wurde von einem männlichen Tatverdächtigen mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe der Kasse aufgefordert. Der 61-jährige Geschädigte konnte weglaufen und sich in Sicherheit bringen. Das nutzte der Täter […]

Alkoholisierter Dieb wird durch Schiebetür gebremst

Zu einem Polizeieinsatz kam es am gestrigen Abend, 13.12.2019, gegen 21:00 Uhr in der Lübecker Straße in Schwerin. Anlass war ein Vorfall in einem Supermarkt, bei dem sich ein 36-jähriger Dieb aggressiv verhielt. Nachdem der Tatverdächtige im Kassenbereich auf ein alkoholisches Getränk in seinem Beutel angesprochen wurde, versuchte dieser fluchtartig den Supermarkt zu verlassen. Dabei […]

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person in Schwerin

Am heutigen Freitag, den 13. Dezember 2019 gegen 13:45 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall an der Kreuzung Wismarsche Straße / Möwenburgstraße in Schwerin. Eine Straßenbahn fuhr aus Richtung Bürgermeister-Bade-Platz in Richtung Klinikum. Die Straßenbahn fuhr nach Zeugenaussagen bei roter Lichtsignalanlage und kollidierte dabei mit einer 56-jährigen Fahrzeugführerin, welche bei grüner Ampel links auf den […]