Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Mann zeigt Zivilcourage und wird verprügelt

Ein 26 jähriger Mann ist am gestrigen Nachmittag gegen 18:15 Uhr am Schweriner Platz der Jugend von zwei Tätern verprügelt worden.

Der Mann war zuvor mit der Straßenbahnlinie 1 vom Großen Dreesch Richtung Bahnhof gefahren. In der Straßenbahn sah er, dass ein behinderter Junge von drei anderen Jugendlichen bedrängt und bepöbelt wurde. Er mischte sich nach eigenen Angaben ein und wurde so selbst Ziel der Pöbeleien. Die drei jungen Männer forderten den Geschädigten auf, mit ihnen am Platz der Jugend aus der Bahn auszusteigen, worauf sich der Geschädigte einließ.
Hier kam es zunächst zu einer weiteren verbalen Auseinandersetzung. Plötzlich wurde der Geschädigte durch einen der Täter mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Dieser und ein weiterer Täter schlugen und traten danach auf ihn ein, so dass er Gesichtsverletzungen davon trug und sein Bekleidung beschädigt wurde. Der Geschädigte wurde dabei leicht verletzt und musste sich in ärztliche Behandlung geben. Die 3 Jungen stiegen nach ihrer Tat in die Straßenbahnlinie 2 in Richtung Marienplatz. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls, die Hinweise auf die Täter geben können. Der Haupttäter ist ca. 14-15 Jahre alt, groß und kräftig, trug eine helle Hose, die durch die Schlägerei beschmutzt wurde. Außerdem dürfte er durch die Auseinandersetzung eine Wunde am Hals davongetragen haben. Der zweite Täter ist augenscheinlich 12 Jahre alt, klein und zierlich. Der dritte Junge ist scheinbar 12 Jahre alt. Er hatte sich nicht in die Schlägerei eingemischt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Schwerin unter der Tel. 0385-2070 2224 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Niels Borgmann


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]