Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Martina Tegtmeier zur Bundestagskandidatin gewählt

Delegierte der Wahlkreiskonferenz stimmten mit 92,3 Prozent für die Sozialdemokratin

Martina Tegtmeier
FOTO: © SPD Westmecklenburg

Die SPD-Landtagsabgeordnete Martina Tegtmeier wurde am vergangenen Donnerstag von den Delegierten der Wahlkreiskonferenz mit 92,3 Prozent zur Bundestagskandidatin gewählt. Sie tritt damit für die SPD im Wahlkreis 12 an und folgt Manuela Schwesig, die ihre Kandidatur wegen des anstehenden Wechsels an die Spitze der Landesregierung zurückziehen musste. Der Wahlkreis 12 erstreckt sich von Teilen Nordwestmecklenburgs über Schwerin bis hin zum Landkreis Ludwigslust-Parchim.

„Mein Ziel ist, im Wahlkreis 12 direkt gewählt zu werden. Ich werde mich für die Menschen dieser Region im Bund einsetzen. Dabei wird es insbesondere darum gehen, dass unsere Region im Bund nicht abhängt wird. Gute Arbeit mit guten Löhnen, beste Bedingungen für unsere Kinder und nicht zuletzt die Bewältigung des demografischen Wandels sind Themen, für die wir die Unterstützung des Bundes brauchen“, erklärt Marina Tegtmeier.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]