Infoabend „Faire Kleidung“ in Schwerin

Bildungsreferent Ralf Göttlicher referiert am 30. Juni im Komplex

Ein Großteil unserer Kleidung wird mitllerweile in Asien unter oftmals schlechten Arbeitsverhältnissen hergestellt. (c) Grandfilm, Szene aus dem Film „The true cost – Der Preis der Mode“

Letzten Monat eröffnete eine Klamotten-Billigkette eine Filiale in Schwerin und hunderte Shopping-Fans „stürmten“ am Eröffnungstag den Store. Kleidung wird z.T. mittlerweile so billig angeboten, dass manche Menschen meinen, ihre T-Shirts nicht mehr waschen zu müssen, sondern stattdessen wegwerfen zu können. Was bei uns billig angeboten wird, wird andernorts unter Ausbeutung von Mensch und Natur teuer erkauft.

Warum ist das so? Gibt es Alternativen? Woran erkenne ich menschen- und umweltfreundliche Kleidung? Ralf Göttlicher, Bildungsreferent des Weltladens Schwerin, wird am Fr., 30.6.2017 ab 18 Uhr im Komplex Schwerin, Pfaffenstr. 4 auf kurzweilige und interaktive Weise dieses Thema beleuchten. Auch eine begehbare Weltkarte und Filmclips werden dabei zum Einsatz kommen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bereits am Mi., 28.6.2017 wechseln ab 18 Uhr gut erhaltene Kleidungsstücke im Komplex ihre Besitzer*innen. Das Komplex veranstaltet zusammen mit dem Paulskirchenkeller eine Kleidertauschparty. Tauschwillige sind herzlich willkommen.

 

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:09 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top