Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Ministerpräsident Sellering empfängt Sternsinger in Schwerin

Klimawandel und Kenia im Mittelpunkt der aktuellen Spendenaktion

Ministerpräsident Erwin Sellering empfing am Mittwoch, den 11. Januar 2017, in der Staatskanzlei eine Gruppe Sternsinger aus der katholischen Propsteigemeinde St. Anna in Schwerin. Derzeit ziehen etwa 1.000 Kinder als „Heilige Drei Könige“ verkleidet durch die katholischen Gemeinden Mecklenburg-Vorpommerns. Im Rahmen der Sternsingeraktion bringen sie den Segen „20+C+M+B+17“ (Christus Mansionem Benedicat = Christus segne dieses Haus) in die Häuser und bitten dabei um eine Spende für Kinderprojekte.

„Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit!“ heißt das Leitwort der 59. Aktion Dreikönigssingen, das aktuelle Beispielland ist Kenia. 1959 wurde die Aktion erstmals gestartet. Inzwischen ist das Dreikönigssingen die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. Die Aktion wird getragen vom Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Jährlich können mit den gesammelten Spenden mehr als 1.500 Projekte für Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt werden.

Die Sternsinger haben am Anfang 2016 in Mecklenburg-Vorpommern rund 140.500 Euro für Kinder in den armen Ländern der Erde gesammelt. Das waren etwa 30.000 Euro mehr als im Jahr 2015. Insgesamt kamen bei der vergangenen Sternsingeraktion mehr als 46 Millionen Euro zusammen.

 

Quelle: Erzbischöfliches Amt Schwerin

Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]