Mueßer Holz: Täter bedrohte jungen Mann mit einem Messer

34-Jähriger blieb dank Winterjacke unverletzt

Zu einem schweren Raub kam es am Mittwochabend in der Schweriner Ziolkowskistraße. Ein 34-Jähriger Anwohner wurde auf der Straße plötzlich von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe seiner Geldbörse gezwungen. Wie die Polizei mitteilte, habe der Täter das Messer seinem Opfer dierekt an den Hals gehalten. Das der Geschädigte nicht verletzt wurde, verdankt er der kalten Jahreszeit, denn durch den hohen Kragen seiner Jacke blieb er unverletzt.

Der brutale Räuber, der anschließend flüchtete, erbeutete neben einigen hundert Euro Bargeld auch diverse Ausweisdokumente. Die Schweriner Kriminalpolizei hat sofort die Ermittlungen wegen schweren Raubes aufgenommen.

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top