Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

„Musik-Schlachten“

4. Sinfoniekonzert mit Linus Roth am 02., 03. und 04. Februar 2009 um 19.30 Uhr im Großen Haus

Linus RothMusik-Schlachten“ lautet der Titel des 4. Sinfoniekonzertes der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin, das Generalmusikdirektor Matthias Foremny am 02., 03. und 04. Februar 2009 um 19.30 Uhr im Großen Haus dirigiert. Auf dem Programm stehen Werke von Biber, Britten und Schostakowitsch. Als Solist zu Gast ist der Geiger Linus Roth, der zu den interessantesten Musikern der jüngeren Generation zählt und bereits mehrfach in Schwerin das Publikum begeisterte.

Musikalische Schlachtengemälde gehörten noch bis zu Beethoven und seiner Ouvertüre „Wellingtons Sieg“ zur Unterhaltung im Konzertsaal dazu. Mit allen Klangmöglichkeiten des frühbarocken Orchesters erzählt auch Heinrich Ignaz Franz Biber von den voranstürmenden Musketieren, dem Kriegsgott Mars und dem Klagen der Verwundeten. Biber war auf dem Höhepunkt seiner Karriere Hofkapellmeister, Dekan der Ausbildungsstätte für Chorknaben und Truchsess am Salzburger Hof. Seine Komposition entstand nur wenige Jahrzehnte nach dem Ende des Dreißigjährigen Krieges, der ein verwüstetes Europa hinterlassen hatte.

Neben der „Battalia“ stehen zwei Werke des 20. Jahrhunderts auf dem Programm, die fast zur gleichen Zeit, aber unter kaum gegensätzlicher vorstellbaren Bedingungen entstanden sind: Brittens Violinkonzert von 1938/39, das der Komponist in England und den USA schrieb, und Schostakowitschs 6. Sinfonie von 1939, geschrieben vor dem Hintergrund der politischen „Säuberungen“ Stalins insbesondere unter den Künstlern in der Sowjetunion.

Eine kostenlose Konzerteinführung bietet Dramaturgin Dr. Ute Lemm jeweils um 18.45 Uhr im Konzertfoyer an. Das Konzert wird am Freitag, den 06. Februar 2009 auf Deutschlandradio Kultur ab 20.03 Uhr übertragen.

Kartentelefon: 0385 / 5300 – 123; kasse@theater-schwerin.de

Foto: wildundleise.de


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]