Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Naturschutzstation: Die Schweriner Vogelwelt

Bildvortrag und Exkursion am 26. und 28. November

Rotkehlchen (c) F. HeckerVortrag: Die Vogelwelt auf dem Alten Friedhof Schwerin
Am Donnerstag, den 26.11.2015, laden der bekannte Schweriner Ornithologe Dr. Horst Zimmermann und der NABU alle Naturfreunde zu einem Bildvortrag über die Vogelwelt in Schwerin ein. Dr. Zimmermann stellt als jahrzehntelang aktiver Ornithologe und Naturschützer anhand seiner Fotos einige heimische Vogelarten vor und gibt Erläuterungen zu ihrem Verhalten und der Lebensweise. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den Beobachtungsmöglichkeiten auf dem Alten Friedhof.

Der Eintritt von 3,00 EUR (bzw. 2,00 EUR für NABU-Mitglieder) geht zu Gunsten der Arbeit der Naturschutzstation Schwerin. Beginn ist um 18:00 Uhr. Der Vortrag findet im Seminarraum der Naturschutzstation Schwerin, Am Strand 9, 19063 Schwerin-Zippendorf statt.

Vogelbeobachtung am Zippendorfer Strand
Wer wissen möchte, welche Vögel derzeit auf dem Schweriner See unterwegs sind, kann sich am Sonnabend, den 28.11.2015 um 8:00 Uhr der Vogelbeobachtung am Zippendorfer Strand anschließen. Ulf Bähker von der Schweriner „Orni-„Gruppe (NABU) und der Naturschutzstation Schwerin leitet die Aktion. Bei gutem Wetter wird ein hochwertiges Spektiv (Beobachtungsfernrohr) zum Einsatz kommen, damit auch Details der verschiedenen Vogelarten gut sichtbar werden. Die Vögel werden bestimmt und Infos zu ihrer Lebensweise gegeben.

Teilnehmer zahlen einen Beitrag von 3,00 EUR (Fachgruppen und NABU-Mitglieder 2,00 EUR), welcher für den Betrieb der Naturschutzstation Schwerin verwendet wird. Die Vogelbeobachtung dauert etwa zwei Stunden. Anschließend ist eine Besichtigung der Biber-Ausstellung in der Naturschutzstation möglich. Treffpunkt ist die Naturschutzstation, Am Strand 9, 19063 Schwerin-Zippendorf.

Weitere Informationen zu beiden Veranstaltungen erhalten Sie in der Naturschutzstation Schwerin, Tel.: 01523/8502361, Email: Naturschutzstation@NABU-MV.de.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]