Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Paulsstadt: Verkehrsunfall mit verletzter Fußgängerin

Polizei auf der Suche nach Zeugen

Am Freitag gegen 13:30 Uhr kam es in der Wittenburger Straße, Höhe Johannesstraße, zu einem Verkehrsunfall zwischen einer 77-jährigen Fußgängerin und einem PKW. In Folge des Zusammenstoßes stürzte die Dame vor den verursachenden PKW. Nur durch das Eingreifen zweier Zeuginnen vor Ort konnte die Fahrzeugführerin auf die vor den Wagen gestürzte Frau aufmerksam gemacht und somit weitere Verletzungen verhindert werden.

Wie die Polizei heute mitteilte, einigten sich die Unfallbeteiligten im weiteren Verlauf darüber, dass keine Notwendigkeit der Anforderung von Polizei oder Rettungskräften bestehe. Im Anschluss wurde die verletzte Fußgängerin von einer der Zeuginnen nach Hause gefahren. Da die Frau einen Schock erlitten hatte, konnte sie weder Angaben zur Unfallverursacherin, dem beteiligtem PKW, noch dem Kennzeichen machen.

Die Polizei sucht nun nach den benannten Zeuginnen, welche der Fußgängerin halfen und nach Hause begleiteten.Wer überdies hinaus Hinweise zur Tat geben kann, wende sich bitte ebenfalls an die Schweriner Polizei unter der Telefonnummer (0385) 5180 391 bzw. (0385) 2070 2222.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]