Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

„Putins russische Welt“ – Lesung mit Manfred Quiring

Russland-Kenner zu Gast bei den 22. Schweriner Literaturtagen

Manfred Quiring, Foto © privat

Wer Antworten auf ebenso aktuelle wie schwierige Fragen sucht, wird am 18. Oktober beim Russland-Kenner Manfred Quiring fündig. Der Autor, der auf Einladung des Landesbüros MV der Friedrich-Ebert-Stiftung Gast der Schweriner Literaturtage ist, wird um 19 Uhr in der Aula der Volkshochschule, Puschkinstraße 13, lesen.

In „Putins russische Welt“ wirft Quiring einen versierten Blick hinter die Kulissen des russischen Machtapparats und Putins nationalkonservative Politik. Das ist nicht weniger als ein Parforceritt durch die russische Geschichtspolitik bis hin zum kritischen Durchleuchten dieses autokratischen Systems. Klar ist: Für ein zukünftiges Miteinander ist es notwendig, Hintergründe zu kennen. Als Moderatorin führt Dr. Ludmila Lutz-Auras, Universität Rostock, durch den Leseabend. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.


Ähnliche Beiträge

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]

Schmierfinken bei Lehmkuhlen erwischt

Schwerin: In den gestrigen frühen Abendstunden gingen der Bundespolizei zwei 18-jährige Schmierfinken ins Netz. Nachdem durch einen Lokführer einer Regionalbahn auf der Strecke Schwerin Hbf. – Hamburg Hbf. bekannt wurde, dass sich Personen auf einem Bahngebäude (Schalthaus) in der Nähe der Ortschaft Lehmkuhlen aufhalten sollen, konnten Bundespolizisten die beiden 18-jährigen nach der Absuche des Bereiches […]