Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Schwesig lobt Engagement von UNICEF für Kinder und eröffnet Spendenlauf

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hat am Samstag bei der Eröffnung des 21. Schweriner UNICEF-Laufs das Engagement von UNICEF für Kinderrechte und gegen Kinderarmut gelobt: „Immer dort, wo es Kindern nicht gut geht, wo sie Armut, Hunger, Krieg, Gewalt und Ausbeutung ausgesetzt sind, überall dort ist UNICEF aktiv und hilft mit medizinischer Versorgung und Kleidung, Wasser und Nahrung und mit dem Bau von Schulen oder Kinderheimen. Ich finde, das ist ein ganz wichtiges Engagement. Deshalb habe ich auch in diesem Jahr gern die Schirmherrschaft übernommen.“

Die Regierungschefin forderte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf, so viele Runden wie möglich zu laufen, um damit reichlich Spenden einwerben zu können: „Für jede Runde, die wir heute laufen, wird ein bestimmter Betrag von unseren Sponsoren an UNICEF gespendet.“ In diesem Jahr werden mit dem Geld Kinderschutzzentren in Guatemala unterstützt. Schwesig: „In Guatemala gibt es viel Armut. Viele Kinder müssen früh arbeiten und können nicht in die Schule gehen. Dazu kommt eine hohe Kriminalität. Und auch Naturkatastrophen sorgen immer wieder dafür, dass viele Kinder ihr Zuhause verlieren.“

Die Ministerpräsidentin lief selbst drei Runden um den Pfaffenteich und wirbt damit eine Spende der Firma ZIM-FLUGSITZ für UNICEF ein. Außerdem sponsert sie selbst drei Schüler.

 

Quelle: Staatskanzlei

Ähnliche Beiträge

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]

Schmierfinken bei Lehmkuhlen erwischt

Schwerin: In den gestrigen frühen Abendstunden gingen der Bundespolizei zwei 18-jährige Schmierfinken ins Netz. Nachdem durch einen Lokführer einer Regionalbahn auf der Strecke Schwerin Hbf. – Hamburg Hbf. bekannt wurde, dass sich Personen auf einem Bahngebäude (Schalthaus) in der Nähe der Ortschaft Lehmkuhlen aufhalten sollen, konnten Bundespolizisten die beiden 18-jährigen nach der Absuche des Bereiches […]